1. Disney dreht voll auf: acht Marvel-Filme, vier „Avatar“-Fortsetzungen und eine neue „Star Wars“- Trilogie angekündigt

    Disney wird die Kinocharts der nächsten acht Jahre mutmaßlich dominieren: Diesen Eindruck gewinnt man zumindest mit einem Blick auf den Release-Kalender, den der Medienkonzern nun veröffentlicht hat. Neben der Bestätigung für acht (!) neue Marvel-Filme in den nächsten drei Jahren stehen die Termine für vier Fortsetzungen von James Camerons „Avatar“ fest – plus eine neue „Star Wars“-Trilogie.

  2. „The Rise of Skywalker“ und „Jedi: Fallen Order“: Zwei neue „Star Wars“-Trailer zeigen die virale Kraft der Sci-Fi-Marke

    Am Wochenende wurden der erste Teaser zum neuen Kinofilm „Star Wars: The Rise of Skywalker“, sowie ein Trailer zum Videospiel „Star Wars – Jedi: Fallen Order“ veröffentlicht. Beide wurden viele Millionen Male angeschaut und zeigen die weiterhin bestehende Kraft der Marke „Star Wars“.

  3. "Game of Thrones"-Schöpfer entwickeln neue "Star Wars"-Trilogie

    Von der Mittelalter-Fantasy „Game of Thrones“ in die Sternenkrieger-Zukunft: Die Schöpfer der HBO-Erfolgsserie „Game of Thrones“, David Benioff und D.B. Weiss, werden eine neue „Star Wars“-Reihe entwickeln. Wie die Studios Lucasfilm und Disney am Dienstag bekanntgaben, soll das Duo die Filme schreiben und produzieren.

  4. Disney kündigt neue "Star Wars"-Trilogie an – und will Streaming-Dienst günstiger anbieten als Netflix

    Die spannendsten Entwicklungen der Medienbranche passieren wieder einmal nach Handelsschluss: Nicht nur, dass Disney nachbörslich sein neues Zahlenwerk vorstellte, das die Wall Street enttäuschte – der wertvollste Medienkonzern der Welt machte auch noch zwei wegweisende Ankündigungen für die Zukunft. Zum einen ließ CEO Bob Iger durchblicken, dass Disneys neuer Streaming-Dienst, der 2019 starten soll, günstiger sein werde als Netflix, zum anderen kündigte Disney eine neue Star Wars-Trilogie an.

  5. Carrie Fisher ist tot: So trauert die Star Wars-Gemeinde im Social Web um Prinzessin Leia

    Die amerikanische Schauspielerin Carrie Fisher ist an den Folgen eines schweren Herzinfarkts, den sie vier Tage zuvor erlitten hatte, im Alter von 60 Jahren verstorben. Fisher erlangte in der Stars Wars-Trilogie in der Rolle der Prinzessin Leia Kultstatus. Obwohl die Kalifornierin in 40 weiteren Filmen mitwirkte und sich als viel gelesene Autorin betätigte, blieb Carrie Fisher zeitlebens mit der Rolle der Prinzessin Leia verwoben. Entsprechend groß ist die Trauer im Social Web vor allem unter Star Wars-Fans und -Weggefährten.

  6. 44 Milliarden Dollar Börsenwert: Steht Netflix vor Übernahmen durch TV-Gigant Disney?

    Erst Trickfilm-Schmiede Pixar, dann die Marvel-Studios und schließlich die „Star Wars“-Rechte – der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney hat in den vergangenen Jahren fleißig eingekauft. Und die Shopping-Tour könnte noch nicht vorbei sein: Laut Börsenexperten und Medienberichten könnte die Micky-Maus-Mutter auch den Streaming-Anbieter Netflix übernehmen.

  7. Nach Tod von Kenny „R2-D2“ Baker: Chewbacca-Darsteller trauert auf Twitter um seinen Freund

    Der britische Schauspieler Kenny Baker, berühmt geworden durch seine Rolle als niedlicher Roboter R2-D2, ist am Samstag im Alter von 81 Jahren gestorben. Eine Meldung, die nicht nur Fans der Kult-Filmreihe „Star Wars“ in Schockstarre versetzt hat. Vor allem Wegbegleiter und Freunde traf die Nachricht schwer – allen voran Chewbacca-Darsteller Peter Mayhew, der erst jetzt die richtigen Worte für seine Trauer finden konnte.

  8. „Star Wars“: R2-D2-Schauspieler Kenny Baker im Alter von 81 Jahren gestorben

    Der britische Schauspieler Kenny Baker ist am Samstag im Alter von 81 Jahren gestorben. „Er hatte ein langes und erfülltes Leben“, sagte seine Nichte Abigail Shields gegenüber dem Guardian. Berühmt wurde der 1,12 Meter große Mann durch seine Rolle als Roboter R2-D2 in der Sci-Fi-Reihe „Star Wars“, die er in sechs von sieben Filmen ausfüllte.

  9. Der neue Star Wars „Rogue One“ Trailer ist da – mit einem alten Bekannten am Ende …

    Der von Fans heiß erwartete neue Trailer zu dem Star Wars-Film „Rogue One“ wurde veröffentlicht. Am Ende des über zwei Minuten langen Trailers gibt es ein kurzes Wiedersehen mit einer der populärsten Figuren aus dem Star Wars-Universum. Er trägt einen Helm und hat Atem-Probleme …

  10. Nachfolger von Harrison Ford: Alden Ehrenreich wird der junge Han Solo

    Diese Rolle dürfte der Coup seiner noch jungen Karriere sein: Alden Ehrenreich tritt in die Fußstapfen von Harrison Ford und spielt den Star Wars-Charakter Han Solo. In zwei Jahren soll ein Spin-Off über die jungen Jahre des corellianischen Schmugglers geben, der in der letzten Folge durch das Schwert des eigenen Sohnes starb und die Fans des Kult-Darstellers damit in Depressionen gestürzt hatte.