1. Autoflotte: Schon wieder Manipulationen bei Medien-Autopreis

    Nach der Affäre ist vor der nächsten Affäre. Wie Newsroom.de berichtet, hat die Fachzeitschrift Autoflotte (Springer Science + Business Media) die Verleihung ihres diesjährigen „Flotten Award“ abgeblasen, weil es bei der Preisvergabe offenbar Manipulationen gab. Die Schuld gibt der Verlag – wie im Fall ADAC – einzig dem Chefredakteur der Autoflotte, der das Haus bereits verlassen hat.