1. Schwächster ESC seit 2009: 8,11 Mio. sehen Deutschland-Schlappe in Wien

    Russland wollte, Schweden siegte, und Deutschland landete mit null Punkten auf dem letzten Platz: Beim 60. Eurovision Song Contest aus Wien gab es manche Überraschung, das Interesse der Zuschauer war jedoch geringer als in den Vorjahren. Zudem sorgte der letzte Spieltag in der Fußball-Bundesliga für Top-Quoten.

  2. Versöhnliches Finale kann schwächste „DSDS“-Staffel nicht verhindern

    Im Finale hat der RTL-Hit „Deutschland sucht den Superstar“ noch einmal gezeigt, was er kann: 4,43 Mio. sahen zu – 630.000 mehr als beim Minusrekord-Finale 2014. Bei den 14- bis 49-Jährigen sorgten 2,22 Mio. für grandiose 24,2%. Dennoch war die 2015er-Staffel von „DSDS“ die bislang zuschauerschwächste.

  3. Goldene Kamera stärker als 2014 – vor allem im jungen Publikum

    Gegen „Die Himmelsleiter“ im Ersten und „DSDS“ bei RTL verlor „Die Goldene Kamera 2015“ zwar, doch der Quoten-Niedergang ist vorerst gestoppt. 3,77 Mio. sahen die Gala im ZDF – 300.000 mehr als im Vorjahr. Erstaunlich: Bei den 14- bis 49-Jährigen sahen sogar 420.000 mehr, bescherten der Show tolle 9,2%.

  4. „Klein gegen Groß“ triumphiert, „Joko gegen Klaas“ schwächer als zuletzt

    Zwei „Duelle“ standen am Samstagabend auf dem Programm der großen Sender: Das Erste gewann mit „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“, „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ lief hingegen etwas schlechter als zuletzt, war mit 15,3% bei den 14- bis 49-Jährigen aber dennoch ein Erfolg.

  5. „Wetten, dass..?“ und „TV total Stock Car Crash Challenge“ nur knapp über Minusrekordniveau

    ZDF-Show-Dino „Wetten, dass..?“ dümpelt seinem Ende entgegen. Mit 5,49 Mio. sahen nur 20.000 mehr zu als beim Tiefstwert vor einem Monat, noch vor zwei Jahren waren es doppelt so viele. Auch Stefan Raabs „Stock Car Crash Challenge“ kommt nicht aus dem Quotenloch: 13,7% sind ein ähnlich blasser Wert wie 2013.

  6. „Supertalent“ startet stärker als 2013, „Promiboxen“ floppt total

    Aufatmen bei RTL: Wenigstens auf „Das Supertalent“ ist noch Verlass. Die Talentshow startete am Samstagabend mit 4,96 Mio. Zuschauern und stolzen 17,7% – bessere Werte als bei der Staffel-Premiere 2013. Durchgefallen ist hingegen ProSiebens „Promiboxen“: Selbst bei den 14- bis 49-Jährigen gab es nur unschöne 10,5%.

  7. Dauerbrenner „Aktenzeichen XY“ besiegt die gesamte TV-Konkurrenz

    Es ist neben Nachrichten wie „Tagesschau“ und „heute“, sowie dem „Tatort“ einer der letzten großen TV-Dinos mit großem Erfolg trotz jahrzehntelanger Tradition: das Magazin „Aktenzeichen XY… ungelöst“. Auch am Mittwoch gewann die Sendung wieder den Tag: mit 5,03 Mio. Zuschauern besiegte sie auch die ARD-Film-Premiere „Der Fall Bruckner“.

  8. ProQuote fordert: Mehr Moderatorinnen im Sport

    In der Sportschau gibt es zu wenig Frauen – zumindest lautet so das Urteil der Journalismusinitiative ProQuote. Weibliche Kompetenz sei überfällig, urteilt der Verein und fordert mehr Moderatorinnen im Team der ARD-Sendung.

  9. Twittercharts: WM lässt Zahlen von Sport-Redaktionen explodieren

    Unglaubliche Verschiebungen in den neuesten Twitter-Mediencharts: Gleich elf Accounts konnten sich gegenüber dem Vormonat um mehr als 100.000 Follower steigern. Der Grund: die WM und Empfehlungen von Twitter an Neu-Mitglieder. Auch das „heute-journal“ profitierte und sprang von 0 auf 70.

  10. Mehr als 5 Mio. Zuschauer: Großer Erfolg für „Die Hebamme“ von Sat.1

    Da dürften die Sektkorken knallen: 5,36 Mio. Leute sahen am Dienstag den Sat.1-Film „Die Hebamme“ und bescherten ihm einen hervorragenden Marktanteil von 17,5%. Im jungen Publikum entsprachen 2,64 Mio. 14- bis 49-Jährige sogar grandiosen 22,8% und reichten für den klaren Tagessieg.