1. ARD setzt „Sportschau Club“ ab

    Die ARD sorgt für eine TV-Überraschung: Mit sofortiger Wirkung setzt die Sendeanstalt den etablierten „Sportschau Club“ ab. Grund dafür ist laut Senderangaben die „fehlende Finanzierbarkeit“.

  2. Neues Moderatoren-Duo für die ARD-„Sportschau“

    Die ARD hat zwei neue Moderatoren für die „Sportschau“. Lea Wagner und Tobias Schäfer präsentieren die neue Freitagsausgabe des TV-Klassikers beim Spartensender One. Das bestätigte WDR-Sportchef Steffen Simon der Deutschen Presse-Agentur. Die erste Ausgabe läuft am 23. Juli.

  3. Mit dieser Mannschaft startet die ARD in die Fußball-EM

    Wenige Wochen vor dem Eröffnungsspiel Türkei gegen Italien in Rom, rückt die Fußball-EM verstärkt ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die ARD hat nun ihre Mannschaft für das Großevent beisammen – und erstmals kommentiert eine Frau das Finale im Hörfunk.

  4. Esther Sedlaczek wird neue „Sportschau“-Moderatorin

    Esther Sedlaczek wechselt von Sky zur ARD. Ab der kommenden Bundesliga-Saison ersetzt sie Matthias Opdenhövel und moderiert die „Sportschau“ am Samstag.

  5. Sky-Bundesliga vorn: Bayern wird erster Geister-Meister

    Der 32. Spieltag brachte die Entscheidung um die deutsche Meisterschaft. Sky hatte damit das meistgesehene TV-Format der werberelevanten Zielgruppe im Programm. Und die Sportschau?

  6. „Mario Barth räumt auf“ läuft bei RTL besser als „Are You The One?“

    Die Dating-Show „Are You the One“ fliegt bei RTL aus der Prime-Time. Mario Barth erreichte für RTL bessere Zahlen und toppte die erste Folge der Staffel.

  7. „Wilsberg“ siegt nur knapp gegen starken „Schlagerbooom“, 3,71 Mio. sehen das FC-Bayern-Desaster im ZDF

    Spannender als vermutet war am Samstagabend der Kampf um die Quoten-Tabellenspitze. Zwar gewann der ZDF-Krimi „Wilsberg“ wie erwartet, doch die ARD-Show „Schlagerbooom“ kam dem Film gefährlich nahe. Am Ende lautete das Ergebnis 6,05 Mio. zu 5,75 Mio. Top-Quoten am Nachmittag gab es für das ZDF, das die Bundesliga-Partie zwischen Frankfurt und München für 3,71 Mio. Fans übertrug.

  8. Weltmeister an Bord: Bastian Schweinsteiger wird 2020 Experte bei der ARD

    Gerade erst hat Bastian Schweinsteiger im Alter von 35 Jahren seine aktive Karriere beendet, schon hat er ein neues Engagement: Die ARD hat den Weltmeister als Experten verpflichtet. Bis einschließlich der Weltmeisterschaft 2022 wird er nun im TV seine analytischen Fähigkeiten präsentieren.

  9. „Wer weiß denn sowas XXL“ macht die Leichtathletik-WM platt, „Das Supertalent“ holt Staffel-Rekord

    Die Leichtathletik-WM ist im deutschen Fernsehen noch kein allzu großer Zuschauermagnet. Das ZDF erreichte am Samstag zwischen 19.20 Uhr und 21.45 Uhr 2,72 Mio. Menschen und einen blassen Marktanteil von 10,5%. Strahlender Prime-Time-Sieger war stattdessen „Wer weiß denn sowas XXL“. Tolle Zahlen gab es auch für „Das Supertalent“ bei RTL, das sich auf ein neues Staffelhoch steigerte.

  10. Jörg Pilawa besiegt Helene Fischer deutlich, Sky stark mit dem Topspiel Bayern-Schalke

    Auch wenn das ZDF am Samstagabend Helene Fischer ins Rennen schickte: Die drei populärsten TV-Programme des Tages liefen im Ersten: die 20-Uhr-„Tagesschau“, Jörg-Pilawa-Show „Ich weiß alles!“ und die Bundesliga-„Sportschau“ landeten vorn. Der Sieg von Pilawa gegen Fischer war dabei deutlich: 3,76 Mio. und 18,2% gegenüber 2,88 Mio. und 13,3%. Am Vorabend punktete die Bundesliga neben dem Ersten auch bei Sky.