1. So begründet Kevin Kühnert seinen Twitter-Rückzug

    Nach seinem überraschenden Rückzug vom Kurznachrichtendienst Twitter äußert sich Kevin Kühnert jetzt erstmals zu den Gründen. Der entscheidende Auslöser war offenbar die Kritik an einem Interview des SPD-Generalsekretärs.

  2. „Account existiert nicht“: Twitter-Profil von Kevin Kühnert offline

    Das Twitter-Profil des SPD-Generalsekretärs Kevin Kühnert ist nicht mehr erreichbar. „Dieser Account existiert nicht“, zeigte der Kurznachrichtendienst am Montag an.

  3. Raphael Brinkert

    BrinkertLück entwirft Wahlkampagne für SPD in Bayern

    BrinkertLück übernimmt eine weitere Kampagne für die SPD. Laut „The Pioneer“ unterstützt die Agentur Spitzenkandidat Florian von Brunn bei der Landtagswahl 2023 in Bayern.

  4. Heike Raab

    RBB-Affäre: „Kein systemisches Versagen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks“

    Heike Raab (SPD) ist eine der erfahrensten Medienpolitikerinnen des Landes. Die Affäre rund um Patricia Schlesinger und den RBB empfindet sie als „großen Schaden“ für den öffentlichen Rundfunk. Im Gespräch mit MEEDIA plädiert sie für mehr Einheitlichkeit bei Verfahren innerhalb der ARD. Als Vorbild könnte das ZDF dienen.

  5. Raphael Brinkert

    SPD hat neue Aufgaben für Brinkert Lück

    Dass es nach der erfolgreichen Bundestagswahl-Kampagne von Brinkert Lück für die SPD mit der Zusammenarbeit weitergehen würde, daran hat eigentlich niemand gezweifelt. Jetzt ist die Verlängerung offiziell. Dabei geht es letztendlich auch um die richtige Beratung und Kommunikation rund um Kanzler Scholz.

  6. SPD-Influencerin Lilly Blaudszun löscht Social-Media-Profile

    Die SPD-Nachwuchs-Politikerin Lilly Blaudszun hat ihre Profile auf Twitter und Instagram gelöscht und angekündigt, sich aus der aktiven Politik zurückzuziehen. Sie will sich nun ihrem Jura-Studium widmen, schreibt sie bei LinkedIn.

  7. Pia Nordpol+ übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit der Europa-SPD

    Pia Nordpol+ konnte sich im Pitch den Etat der Europa-SPD sichern. Die Hamburger Agentur unterstützt ab sofort die Abgeordneten bei der Öffentlichkeitsarbeit mit dem Schwerpunkt auf Social-Media. Erste Motive sind bereits online.

  8. SPD setzt auch in 2. Kampagnenphase nur auf Olaf Scholz

    Am Montag startet die SPD die zweite Phase ihrer Kampagne zur Bundestagswahl 2021. Auch dieses Mal setzen die Sozialdemokraten nur auf ihren Spitzenkandidaten Olaf Scholz.

  9. SPD will kritisierten Wahlkampf-Spot gegen die CDU nicht nutzen

    In einem Wahlkampfspot hat die SPD frühere religiöse Positionen von Nathanael Liminski, Chef der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei, aufgegriffen. Die CDU kritisierte das Video massiv. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat in einem Interview nun versichert, dass der Clip nicht mehr genutzt wird.

  10. Wie die CDU-Kritik den SPD-Spot groß gemacht hat. Auf dem Bild: Nathanael Liminski und Armin Laschet

    Wie die Wut der CDU den umstrittenen SPD-Wahlkampfspot groß gemacht hat

    SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat versichert, dass der Anti-CDU-Spot nicht mehr zum Einsatz kommt. Faktisch ist er das auch nie. Für die Verbreitung hat die Empörung der Unions-Politiker gesorgt. Der SPD ist mit der Kampagne ein echter Coup gelungen.