1. Tattoo-Show „Pain & Fame“ auf Sixx: Kleine Titten sind wie uninspirierte Casting-Shows

    Zuletzt hat Schauspielerin Sophia Thomalla Flüchtlinge mit „kleinen Titten“ verglichen und damit einen fragwürdigen PR-Stunt hingelegt. In ihrer neuen Casting-Show „Pain & Fame“ auf Sixx ist sie in ihrer angestammten Rolle als „Irgendwas mit Medien“-Frau zu sehen. Thomalla sucht den besten Tätowierer der Bundesrepublik – und lässt zwischen Schmerz und Ruhm viel Raum für Langeweile.

  2. Beisenherz und Thomalla rudern beim Flüchtlings-Tweet zurück – doch der Shitstorm ebbt nicht ab

    Es war der Aufreger des Wochenendes: Schauspielerin Sophia Thomalla irritierte am Freitagabend mit einem Post der Kategorie „geht gar nicht“: „Kleine Titten sind wie Flüchtlinge: Sie sind nun mal da, aber eigentlich will man sie nicht“, war auf dem Twitter-und Facebook-Account der 26-Jährigen zu lesen. Eine Stunde später die Auflösung: TV-Autor Micky Beisenherz hatte die Accounts übernommen und wollte mit dem kontroversen Post nur provozieren. Bei RTL erklärt Thomalla ihr Experiment, doch den Shitstorm bekommt die Schauspielerin nicht mehr eingefangen. 


  3. Mehr von Joko & Klaas, Schweighöfer jagt „Jack the Ripper“: P7S1 stellt Programm 2016/17 vor

    Wie jedes Jahr laden die Sender der ProSiebenSat.1-Familie nach Hamburg, um ihr Programm für die kommende TV-Saison vorzustellen. Das Programm-Paket für 2016/2017 ist üppig: Für Joko & Klaas ist eine neue Show und der erste Live-Auftritt geplant (PRO 7), mit dem Horror-Thriller „Jack the Ripper“ produziert Matthias Schweighöfer erstmals fürs Fernsehen (Sat.1), und kabel eins fährt eine Kochshow in Kooperation mit der BBC auf.

  4. Keine gemeinsame Show für Sophia Thomalla und Oliver Pocher: ProSieben dementiert Bild-Meldung

    „Der Schöne und das Biest“: So sollte nach Angaben der Bild-Zeitung die neue Show von Oliver Pocher und Sophia Thomalla heißen. Angeblich solle die Sendung demnächst bei ProSieben laufen. Doch der Sender dementiert den Bericht: Es sei kein Format mit Pocher und Thomalla geplant, weder aktuell noch in der Zukunft.

  5. Dummchen, Macho, Aggro-Mum: Gender-Gruppentherapie bei „Hart aber fair“, die Zweite

    War es eigentlich eine gute Idee, die „Hart aber fair“-Sendung zum Thema Genderforschung und Gleichberechtigung nach massiver Kritik mit denselben Gästen zu wiederholen? Nein, es war natürlich eine ausgemachte Eselei. Die Ampelmänchen-Reloaded-Farce war mindestens genauso unaufgeräumt wie die erste Auflage. Aber wenigstens war es nicht langweilig.

  6. Nicht ohne meine Mutter: Sophia Thomallas Brandbrief gegen das „Tatort“-Aus ihrer Mutter

    Diagnose: Alters-Diskriminierung. Bei stern.de veröffentlichte die Schauspielerin Sophia Thomalla einen Brandbrief gegen den Rausschmiss ihrer Mutter als „Tatort“-Kommissarin. Am vergangen Sonntag lief der letzte Leipzig-„Tatort“ mit Simone Thomalla als Eva Saalfeld. Dazu meint die Tochter: „Was für eine Scheiße! Wir wollen keine Verjüngung.“