1. Vertrag bis Ende 2018: WDR verlängert Zusammenarbeit mit Chefredakteurin Sonia Mikich

    Sonia Seymour Mikich fällt der Pensionskasse des öffentlich-rechtlichen Rundfunks später zur Last als geplant: Der Westdeutsche Rundfunk hat nach Angaben des Focus den Vertrag mit der 65-Jährigen bis Ende 2018 verlängert. Mikich, langjährige „Monitor“-Moderatorin und Moskau-Korrespondentin, ist seit 2014 Chefredakteurin der öffentlich-rechtlichen Anstalt.