1. Über 2 Mio. 14- bis 49-Jährige und mehr als 20% Marktanteil: „Big Bang Theory“-Finale holt nochmal Mega-Quoten

    Für ProSieben ging am Montag einer der größten Quotenhits der vergangenen Jahre zu Ende: Man zeigte die beiden letzten Folgen von „The Big Bang Theory“. Die holten dann auch ein letztes Mal richtig große Zahlen: Die allerletzte Folge holte um 20.45 Uhr zum ersten Mal seit März 2018 mehr als 2 Mio. junge Zuschauer und einen Marktanteil von mehr als 20%. Auch „Bauer sucht Frau“ hatte da das Nachsehen.

  2. ZDF-Krimi "Solo für Weiss" siegt mit Rekordzahlen, überschaubares Interesse für die ARD-Doku "Im Labyrinth der Macht"

    Erneutes Zuschauer-Hoch für eine ZDF-Krimireihe: 7,25 Mio. sahen am Montagabend das neueste „Solo für Weiss“ – mehr als bei den bisherigen Fällen. Recht chancenlos war die ARD-Polit-Doku „Im Labyrinth der Macht“, die um 21 Uhr nur 2,57 Mio. einschalteten. Am Vorabend gab es einen ordentlichen Start für die Vox-Sendung „First Dates“, einen allenfalls mittelmäßigen für die RTL-II-Soap „Schwestern“.

  3. Starke Quoten für US-Wahl-Specials, Tagessieg für „Solo für Weiss“, RTLs „Crash Test Promis“ starten solide

    Der Mittwoch hat nicht nur im Netz, sondern auch im Fernsehen für großes Interesse am US-Wahl-Ausgang gesorgt. 4,48 Mio. sahen um 20.15 Uhr den „Brennpunkt“ im Ersten, 4,48 Mio. vorher das „ZDF spezial“. „Tagesschau“ und „heute“ landeten noch davor. 6,41 Mio. bescherten dem ZDF-Film „Solo für Weiss“ den Tagessieg, die „Crash Test Promis“ von RTL gewannen die Prime Time im jungen Publikum.

  4. Der „Club der roten Bänder“ kehrt mit neuem Rekord zurück, „Solo für Weiss“ feiert starke Premiere

    Grandioses Comeback der Vox-Serie „Club der roten Bänder“. Erstmals sahen eine Folge der Serie mehr als 3 Mio. Leute, bei den 14- bis 49-Jährigen gab es für die beiden ersten Episoden der neuen Staffel Marktanteile von 15,7% und 15,8% – nur knapp hinter „Bauer sucht Frau“. Im Gesamtpublikum gewann der ZDF-Krimi „Solo für Weiss“ den Tag.