1. Heftiger Fehlstart für RTLs "Buschi vs. Köppen", kabel eins triumphiert mit 27 Jahre altem "Es"-Zweiteiler

    Die US-Amerikaner bezeichnen eine TV-Premiere, die mit solchen Quoten abläuft, als „dead on arrival“: Die neue durchaus amüsante RTL-Show „Buschi vs. Köppen“ überzeugte das Publikum am Mittwochabend überhaupt nicht. Ganze 890.000 14- bis 49-Jährige sahen zu – ein miserabler Marktanteil von 9,2% und eine Niederlage gegen ProSieben, Sat.1 und beinahe auch kabel eins, wo „Stephen Kings Es“ in der 1990er-Variante grandiose Quoten einsammelte.

  2. Leverkusen sorgt für Champions-League-Tief im ZDF, „Bachelor“ so stark wie seit Wochen nicht

    Da haben die Fans wohl nicht mehr an ein Wunder geglaubt: Mit 4,60 Mio. beim Champions-League-Rückspiel zwischen Atlético Madrid und Bayer Leverkusen sahen erstmals in dieser Saison weniger als 5 Mio. ein Match mit deutscher Beteiligung im ZDF. Im jungen Publikum verlor das Spiel sogar deutlich gegen RTLs „Bachelor“, der die besten Zahlen seit dem Staffel-Start erkämpfte.