1. Studie zeigt: Warum die Deutschen Smart Speaker noch ablehnen und sich Podcasts für Werber lohnen

    Eine neue Studie legt nahe: Smart Speaker haben eine weit geringere Akzeptanz als bislang gedacht. Für viele Deutsche ist ihr Nutzen noch nicht ersichtlich. Podcasts wiederum verbreiten sich schnell. 47 Prozent hören sie mittlerweile regelmäßig – was große Chancen für Werber eröffnet.

  2. Studie zu Sprachassistenten: Die Deutschen sind offen für Alexa, Siri & Co. – aber fürchten sich um ihre Daten

    Die Deutschen kommunizieren immer öfter mit Amazons Alexa und ihrer Konkurrenz von Google, Apple und Microsoft. Allein im dritten Quartal 2017 sollen sich über sieben Millionen Smart Speaker verkauft haben. Doch wo viel Freude über die Technik, da viel Misstrauen: Eine repräsentative Studie von nextMedia.Hamburg zeigt, dass sich 77 Prozent der Deutschen unsicher in Bezug auf den Datenschutz fühlen.

  3. Viele Skills, wenig Ambitionen: So mies schneiden die meisten News-Angebote auf Amazons Alexa ab

    Mit Sprachassistenten und Smart Speakern haben Medienmacher einen neuen, wegweisenden Trend identifiziert – mehr aber auch nicht. Viele Nachrichtenmedien begehen die gleichen Fehler wie schon zum Start des Internets: Sie lassen sich kaum auf Besonderheiten von Audio und der Plattform Amazon Alexa ein. Ergebnis: Die meisten Angebote von Medienhäusern auf Alexa sind zum Weghören.

  4. "Digitale Sprachassistenten werden zur Normalität": Marketingprofessor Seitz über die Potenziale von Audio und Smart Speaker

    Am Thema Audio kommt man derzeit nicht vorbei: Im MEEDIA-Interview spricht Jürgen Seitz, Professor für Marketing, Medien und Digitale Wirtschaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart, über die Potenziale dieses Bereichs und den Nutzen der Smart Speaker. Außerdem verrät er, wie Sprachassistenten die Werbebranche verändern könnten.

  5. Warum die Telekom mit ihrem Smart-Speaker Magenta (mal wieder) scheitern wird …

    Die Telekom versucht es mal wieder. Während sich die beiden us-amerikanischen IT-Riesen Amazon und Google ein Wettrennen darum liefern, wer die leistungsfähigste Künstliche-Intelligenz-Plattform etabliert (Alexa vs. Google Assistant), kommt die Deutsche Telekom hinterhergetrottelt. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat CEO Timotheus Höttges einen eigenen Smart Speaker von der Telekom angekündigt, der auf den Namen Magenta hört. Die Erfolgsaussichten sind aus vielen Gründen leider sehr überschaubar. Ein Kommentar.

  6. "Das Radio hat sein Monopol verloren": Wie Sprachsteuerung und Audio-Formate den Medienmarkt revolutionieren

    Audio-Formate und Sprachassistenten befinden auf dem Vormarsch und werden auch 2018 eines der Trendthemen in der Medienbranche sein. Neben dem Smartphone machen so genannte Smart Speaker wie Amazons Echo oder Google Home das Feld der Audio-Inhalte für Redaktionen und Content-Produzenten interessanter. MEEDIA zeigt, welche Werkzeuge notwendig sind, um sich als Medienanbieter durchzusetzen.