1. Nach miesen Quoten: ProSieben streicht „Sleepy Hollow“

    Eine kurze deutsche TV-Karriere: „Sleepy Hollow“ sorgt bei ProSieben für eine Quotenmisere – und wird jetzt mit sofortiger Wirkung aus dem Programm genommen.

  2. 6,73 Mio. sehen Schalke-Debakel, halbe Mio. schaltet ab

    1:6. Eindeutiger hätte das Champions-League-Achtelfinale zwischen Schalke und Real Madrid nicht ausgehen können. Dem ZDF hat es dennoch eine tolle Zuschauerzahl beschert: 6,73 Mio. sahen zu. Allerdings: In Halbzeit 2 waren es rund 500.000 weniger als in Halbzeit 1, eine halbe Million schaltete also ab.

  3. TV-Quoten: ProSiebens „Sleepy Hollow“ startet blass

    Da hat sich ProSieben wohl ein paar Zuschauer mehr erhofft. Die neue Mysteryserie „Sleepy Hollow“ startete am Mittwoch nicht gerade sensationell. Nur 940.000 14- bis 49-Jährige sahen ab 22.15 Uhr zu – ein allenfalls solider Marktanteil von 11,1%. Den Tagessieg schnappten sich stattdessen „Der Bachelor“ und insgesamt „Aktenzeichen XY“. Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen.