1. Bundesliga: Saisonrekorde für den Samstag und das Nord-Derby

    Zwei Saisonbestleistungen für Sky: Am Samstagnachmittag sahen mit 1,42 Mio. so viele Fans zu wie an keinem Spieltag zuvor – und am Sonntag war das Match zwischen dem HSV und Werder Bremen mit 660.000 das erfolgreichste 15.30-Uhr-Match der laufenden Spielzeit. In der Zuschauertabelle führt weiter Bayern vor den beiden Borussias.

  2. Bundesliga-Quoten: Borussen-Duell knackt Mio.-Marke, Gladbach jetzt vor Schalke

    Das Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach war der erwartete Zuschauerhit. 1,02 Mio. Fans sahen es am Sonntagabend bei Sky, nur drei Spiele erreichten in der bisherigen Saison noch bessere Zahlen. In der Zuschauer-Tabelle überholte Mönchengladbach damit Schalke 04 und ist nun Dritter hinter dem FC Bayern und Dortmund.

  3. Sky: Bayern-Dortmund holt Rekord, Stuttgart-Wolfsburg Flop des Spieltags

    1,50 Mio. Fans wollten am Samstagvorabend das Topspiel der Bundesliga zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund bei Sky sehen – ein neuer Saisonrekord für den Pay-TV-Anbieter. Dortmund arbeitet sich damit ind er Zuschauer-Tabelle auf Platz 2 vor. Die schwächste Quote des Spieltags gab es hingegen für Stuttgart und Wolfsburg.

  4. Bundesliga-Spitzenspiel Gladbach vs. Bayern holt Mega-Quote

    Das Spitzenspiel des 9. Bundesliga-Spieltags hat Sky auch die beste Quote des Wochenendes beschert. 1,37 Mio. Fans sahen am Sonntagvorabend die Partie Borussia Mönchengladbach – Bayern München – die zweitbeste Zahl der bisherigen Saison. Die Gladbacher überholen in der Zuschauer-Tabelle damit nun sogar Dortmund.

  5. Bundesliga-Quoten: großes Interesse für Roberto Di Matteos Schalke-Premiere

    Das erste Spiel des neuen Schalke-Trainers Roberto Di Matteo hat viele Fußball-Fans neugierig gemacht: 800.000 sahen das Match gegen Hertha BSC am Samstag bei Sky – die beste Einzelspiel-Zahl seit Ende August. In der Zuschauer-Tabelle rückt Schalke damit näher an die Nummer 1 Bayern München heran.

  6. Bundesliga-Quoten: Gladbach-Mainz top, Leverkusen-Paderborn Flop

    Das Topspiel des 7. Bundesliga-Spieltags war – zumindest bei der Sky-Zuschauerzahl – das 1:1 zwischen Mönchengladbach und Mainz. Auf fast gar kein Interesse stieß hingegen die Partie zwischen Leverkusen und Paderborn. Der Aufsteiger Paderborn fällt damit in der Zuschauer-Tabelle auf Platz 17 zurück.

  7. Erstaunlich geringes Interesse am Schalke-Dortmund-Derby

    Der Publikumsmagnet Ruhrderby besaß diesmal nicht ganz so starke magnetische Kräfte. 250.000 Fans sahen das Spiel zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund bei Sky – in den vergangenen Saisons waren es bis zu 510.000. So blieb der Bundesliga-Samstagnachmittag auch insgesamt unter seinen Normalwerten.

  8. Sky-Bundesliga-Quoten: Paderborn und Hoffenheim trotz sportlicher Erfolge weit hinten

    Sportzlich gesehen sind sie Erster und Dritter in der Bundesliga. Erhöhte Aufmerksamkeit unter den Sky-Zuschauern beschert das den Vereinen aus Paderborn und Hoffenheim dennoch nicht. Dort sind sie zwar ebenfalls Erster und Dritter der Tabelle – aber von unten. Die meisten Zuschauer hatten in der bisherigen Saison hingegen Bayern und Schalke.

  9. Sky-Bundesliga-Quoten: Schalke und Bayern knacken Mio.-Marke

    Erst zwei Spieltage alt ist die neue Bundesliga-Saison und dennoch gibt es schon eine Zuschauerzahl, die wahrscheinlich zu den besten fünf der Saison gehören wird: 1,26 Mio. Fans sahen bei Sky am Samstagabend das Match zwischen Schalke und dem FC Bayern. In der vergangenen Spielzeit gab es nur drei Spiele mit mehr Zuschauern.

  10. Bayern München ist auch Quoten-Meister, der HSV wird Vierter

    Die Spiele von Bayern München haben auch in der Bundesliga-Saison 2013/14 die meisten Zuschauer bei Sky erreicht. PLatz 2 und 3 gehen wie in der Liga-Tabelle an Dortmund und Schalke. Dass für gute Quoten aber nicht zwingend sportlicher Erfolg nötig ist, zeigt die Nummer 4 der Quoten-Tabelle: Der Hamburger SV belegt ihn.