1. „Die Werbewelt verabschiedet sich nur vermeintlich von Mad Men“

    Axel Averdung, Geschäftsführer von SinnerSchrader, erklärt im Interview mit MEEDIA, wie bei schrumpfendem Klassik-Media-Geschäft neue Geschäftsmodelle im digitalisierten Mediabereich geschaffen werden, die „primär auf die eigene Kapitalverzinsung zielen“. Zudem spricht er über den Ausbau der strategischen Beratung seiner Agentur, Talentsuche und Kollaboration im Accenture-Konzern.

  2. SinnerSchrader relauncht Audi-Markenwebsite

    Zum Launch des neuen Audi e-tron GT hat SinnerSchrader eine Website gestaltet, die hinsichtlich Design, Personalisierung und E-Commerce einen neuen Standard setzen soll.