1. Bundeswehr-Webserie „Die Rekruten“: TV-Sender offenbar an YouTube-Hit interessiert

    Die Youtube-Serie „Die Rekruten“ ist ein nie da gewesener PR-Stunt der Bundeswehr – und musste bereits viel Kritik und Spott einstecken. Doch die Webserie hat sich zu einem Überraschungserfolg entwickelt. Aus dem nun eine Fernsehsendung werden könnte: Nach Informationen des Spiegel sollen bereits vier TV-Sender an dem Konzept interessiert sein.

  2. „Steckt euch euren Maulwurf sonstwohin“: Kachelmann lehnt Sat.1-Anfrage für neue Show via Twitter ab

    Das hat sich Sat.1 sicher anders vorgestellt: Wetterexperte Jörg Kachelmann hat eine Anfrage für die neue Sat.1-Show „Der Maulwurf“ abgelehnt – und die E-Mail-Anfrage, das Show-Konzept und seine Absage bei Twitter veröffentlicht. Pikant: Die Show-Adaption wurde vom TV-Sender noch gar nicht kommuniziert.

  3. Neue bei Sat.1: Thomas Gottschalk moderiert Familien-Show „Little Big Shots“ im Frühjahr

    Fünf Jahre nach seinem Abtritt bei „Wetten, dass..?“ kehrt Thomas Gottschalk mit einer Familien-Show zurück: Ab Frühjahr 2017 moderiert das TV-Urgestein den deutschen Ableger von „Little Big Shots“ bei Sat.1. In der erfolgreichen US-Sendung treten Kinder mit besonderen Talenten auf.

  4. „Die fehlende Bereitschaft macht mich nervös“: Jan Böhmermanns General-Kritik an ARD und ZDF

    „Mehr – Medien: Programm 2020“ – das war am Montag bei einer Tagung des Grimme-Forschungskollegs in Köln eines der Reizthemen. Bei dem ausgerechnet Jan Böhmermann Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk geübt hat: „Die Bereitschaft, Neues zuzulassen und auch mal zu scheitern, geht gegen Null.“, sagte der „Neo Magazin Royale“-Moderator mit Blick auf ARD und. Er forderte mehr Mut zu Neuem.

  5. Promi-Spezial von „Raus aus den Schulden“ bei RTL: Peter Zwegat kehrt mit Hilferuf von Naddel zurück

    Der Zahlenmann von RTL kehrt aus der TV-Pause zurück – und bekommt es offenbar gleich mit einem harten Brocken zutun: In einem Promi-Spezial von „Raus aus den Schulden“ soll Peter Zwegat der abgebrannten Klatschspalten-Königin Nadja abd el Farrag aus der Schuldenfalle helfen. Sein erster Promi-Einsatz muss nicht der letzte sein, wie MEEDIA erfahren hat.

  6. Ulrich Meyer verabschiedet sich von „Akte“, Claus Strunz übernimmt ab Januar 2017

    Er gehört zu den bekanntesten Gesichtern des frühen Privatfernsehens in Deutschland: Ulrich Meyer. Seit 1995 moderierte er mehr als 1.000 Mal das Magazin „Akte“ auf Sat.1. Nun zieht sich Meyer aus persönlichen Gründen zurück – und überlässt dem ehemaligen Bild am Sonntag-Chefredakteur und TV-Produzenten Claus Strunz das Format.

  7. Ausstieg bei Vox-Show „Die Höhle der Löwen“: Jochen Schweizer investiert seine Zeit lieber anders

    Heute Abend läuft die vorerst letzte Folge von „Die Höhle der Löwen“ bei Vox (20.15 Uhr), eine vierte Staffel ist für 2017 bereits geplant – doch ein Abschied wird es trotzdem: Jury-Mitglied Jochen Schweizer steigt aus der Gründer-Show aus. Das hat der Erlebnisexperte in einer Mitteilung bekannt gegeben.

  8. Medienbericht: 70 Prozent der TV-Deals bei „Die Höhle der Löwen“ platzen nach der Staffel

    Eine gute Idee, der perfekte Pitch, begeisterte Löwen – und die Geldspritze ist garantiert. So lautet die Formel der Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“, deren vorerst letzte Folge heute Abend bei Vox läuft. Wie Bild nun berichtet, bringt das Erfolgsformat aber deutlich weniger Investoren-Deals zustande, als es im Fernsehen den Anschein macht.

  9. „Satire-Stadel ohne Stil und Esprit“: das sagen die Medien zu Jan Böhmermanns „Wetten, dass..?“-Auftritt

    Am Donnerstag hat Jan Böhmermann den TV-Klassiker „Wetten, dass..?“ wieder aufleben lassen. Das hat nicht jedem gefallen: Trotz viele Liebe zum Detail fiel das „Neo Magazin Royale“-Spezial auf ZDFneo bei den Medien weitestgehend durch: zu viel Klamauk, zu wenig Substanz. MEEDIA gibt einen Überblick der Pressestimmen.

  10. „Tutti Frutti“-Comeback: RTL Nitro legt die Nackedei Kult-Show neu auf

    Unverständliche Regeln und halbnackte Frauen – mit diesem Quatsch-Konzept wurde die 90er-Jahre-Show „Tutti Frutti“ bei RTL zum TV-Kult. Nun bringt RTL Nitro den Klassiker zurück ins Fernsehen, wie Bild berichtet. Die „Früchtchen“ sollen allerdings nicht mehr von Hugo Egon Balder entblättert werden.