1. ARD-Serien siegen im Gesamtpublikum, überschaubares Interesse am „Mensch Erdogan“

    Ein Dienstag ohne besondere Vorkommnisse in den deutschen TV-Zimmern: Das Erste gewann im Gesamtpublikum mit „In aller Freundschaft“ und „Die Kanzlei“ die Prime Time, bei den 14- bis 49-Jährigen landete RTLs „Bones“ vorn. RTL IIs „Die Fußbahns“ startete mittelmäßig – und bei den kleinen Sendern überzeugte mal wieder zdf_neo mit einem Krimi.

  2. „Höhle der Löwen“ souverän, „Shades of Blue“ weiter schwach, „Wer schlägt McDonald’s?“ interessiert nur wenige

    Auch ohne neue Zuschauer-Rekorde lief es am Dienstagabend wieder hervorragend für die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“: Sieg im jungen Publikum mit grandiosen 18,4%. Unter dem Soll landeten hingegen die RTL-Serien, vor allem „Shades of Blue“, das wieder unter 10% blieb. Der Sieg im Gesamtpublikum ging an die ARD-Serien, das ZDF konnte mit dem Thema Fast Food nicht mithalten.

  3. „Die Höhle der Löwen“ stellt schon wieder Rekorde auf, RTLs „Shades of Blue“ startet schwach

    Nachdem es in den vergangenen Wochen etwas nach unten ging, stellte die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ diesmal wieder neue Rekorde auf: 3,32 Mio. sahen zu – so viele wie nie zuvor. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 2,04 Mio. erstmals mehr als 2 Mio. Seher. Gelitten hat darunter u.a. der RTL-Serien-Neustart „Shades of Blue“, der im jungen Publikum unter der 10%-Marke landete.