1. „Das Supertalent“ macht „Schlag den Star“ platt, „München Mord“ triumphiert im Gesamtpublikum

    Die beiden Prime-Time-Sieger des TV-Samstags heißen „Das Supertalent“ und „München Mord“. RTLs „Supertalent“ gewann mit 1,60 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 21,7% souverän im jungen Publikum, „München Mord“ mit 5,56 Mio. und 20,8% im Gesamtpublikum. Blass blieb hingegen „Schlag den Star“ – mit dem schwächsten Marktanteil seit 2016 und weniger jungen 20.15-Uhr-Zuschauern als RTL, das ZDF, Sat.1 und Das Erste.

  2. „Schlag den Star“ holt sich den Tagessieg im jungen Publikum – mit geringster Zuschauerzahl jemals

    Das Sommerwetter hat dem Fernsehen einen Strich durch die Rechnung gemacht: Ganze 790.000 14- bis 49-Jährige reichten „Schlag den Star“ für einen Marktanteil von 14,7% und den Tagessieg, RTL kam mit „Team Ninja Warrior Germany“ auf ganze 580.000 und nur 9,5%. Im Gesamtpublikum gewann der ZDF-Krimi „In Wahrheit: Mord am Engelsgraben“ mit 4,50 Mio. Zuschauern und stolzen 19,0%.

  3. „Alle singen Kaiser“ chancenlos gegen „Ein starkes Team“, „Schlag den Star“ chancenlos gegen „DSDS“

    „Ein starkes Team“ und „Deutschland sucht den Superstar“ heißen die Tagessieger des deutschen Fernsehens. „Ein starkes Team“ gewann mit 7,04 Mio. Zuschauern im Gesamtpublikum, „Deutschland sucht den Superstar“ hatte mit 1,56 Mio. 14- bis 49-Jährigen im jungen Publikum die Nase vorn. Die Angreifer „Alle singen Kaiser“ und „Schlag den Star“ hatten das Nachsehen. Top-Quoten gab es am Nachmittag auch für die Bundesliga bei Sky.

  4. 12,37 Mio. sehen die Samstags-Shows bei ARD, ZDF, RTL und ProSieben – keine floppt, Sky trotz Schalke-BVB ohne neuen Saisonrekord

    Erfolgreicher Show-Abend für Das Erste, das ZDF, RTL und ProSieben: Alle vier landeten mit ihren Shows über dem Soll, keine war ein Flop. Im Gesamtpublikum gewann „Verstehen Sie Spaß?“ knapp vor „Ein Herz für Kinder“ die Prime Time, bei den 14- bis 49-Jährigen lag „Das Supertalent“ vorn. Sky erreichte am Nachmittag mit der Bundesliga wieder mehr als 1,5 Mio. Fans – aber keinen neuen Saisonrekord.

  5. „Schlag den Star“ mit Faisal Kawusi und Ralf Möller beschert ProSieben den Prime-Time-Sieg

    Trotz geringer Verluste war auch die zweite Ausgabe von „Schlag den Star“ dieses Jahr für ProSieben ein Quotenbringer. Rund 1,61 Millionen Zuschauer fand das Duell zwischen Komiker Faisal Kawusi und Schauspieler Ralf Moeller. Das ergibt einen Sehanteil von 6,4 Prozent am Donnerstagabend. Ende Juli schauten noch 1,81 Millionen Show-Fans die Sendung, ein Anteil von 8,1 Prozent.

  6. ARD-„Brennpunkt“ zur Sommerhitze regt die Leute auf – hat aber trotzdem die meisten Zuschauer

    Es gehört einfach zu: Immer wenn Das Erste einen „Brennpunkt“ zum Wetter ins Programm nimmt, regt sich die eine Hälfte der Menschen über die fehlende Relevanz auf, die andere macht die Sendung aber zu einem großen Quoten-Hit. Schnittmenge nicht ausgeschlossen. Am Donnerstag bescherten 4,37 Mio. dem „Brennpunkt: Extremsommer – Wie gefährlich ist die Hitze?“ den klaren Tagessieg und einen grandiosen Marktanteil von 18,9%.

  7. Lenas bescheren "Schlag den Star" besten Marktanteil seit 2015, Dieter-Bohlen-Show holt ordentliche Quoten

    Toller Erfolg für „Schlag den Star“ mit dem Duell Lena Meyer-Landrut vs. Lena Gercke. 1,18 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten der langen Show für einen Marktanteil von 18,3% – der beste „Schlag den Star“-Marktanteil seit August 2015. Ordentliche Quoten gab es für „Dieter Bohlen – Die Mega-Show“ auf RTL, im Gesamtpublikum gewann „Willkommen bei Carmen Nebel“ die Prime Time.

  8. Frank Elstners „Top, die Wette gilt!“ triumphiert bei Jung und Alt, RTL II punktet mit „Prison Break“-Comeback

    Die große Samstagabendshow funktioniert noch: Durch die Hintertür belebte aus gerechnet Das Erste – und nicht das ZDF – „Wetten, dass..?“ wieder – getarnt als Geburtstagsshow für Frank Elstner. Zahlreiche Moderatoren aus der ersten TV-Liga waren dabei – Gottschalk, Jauch, Schöneberger und viele mehr – und bescherten der Show nun Prime-Time-Siege im Gesamtpublikum und bei den 14- bis 49-Jährigen, sowie einen grandiosen Gesamtpublikums-Marktanteil von 20,8%.

  9. ARD triumphiert mit „Steirerblut“, gute Premiere für „Game of Thrones“, ordentliche für „Fear the Walking Dead“

    Das Erste hat den Samstagabend haushoch gewonnen: Mit 7,03 Mio. Zuschauern gewann der Krimi „Steirerblut“ deutlich vor der ZDF-Show „Das Spiel beginnt!“, die mit 3,52 Mio, nur etwa die Hälfte des ARD-Publikums erreichte. Im jungen Publikum gewann „DSDS“ die Prime Time, „Schlag den Star“ verbesserte sich. Bei RTL II lief die neue „Game of Thrones“-Staffel gut an, „Fear the Walking Dead“ danach zumindest recht ordentlich.

  10. „Schlag den Star“ enttäuscht, „DSDS“ und „Der Kommissar und das Meer“ siegen souverän

    Da hat sich ProSieben sicher deutlich bessere Zuschauerzahlen und Marktanteile gewünscht: Das Duell zwischen Stefan Kretzschmar und Tim Bendzko lockte nur 1,02 Mio. 14- bis 49-Jährige an – 11,7%. Damit verlor ProSieben klar gegen RTL und sogar noch gegen die ARD-Show „Klein gegen Groß“. Im Gesamtpublikum gewann die „Tagesschau“ den Tag und „Der Kommissar und das Meer“ die Prime Time.