1. Die Revolution der Bewegtbildnutzung

    Insbesondere junge Menschen schauen immer weniger lineares Fernsehen und immer mehr Streams auf Abruf. Ein Problem vor allem für die Privatsender, denen ihr lange Jahre erfolgreiches Geschäftsmodell abhanden geht. Die große MEEDIA-Nutzungsanalyse.

  2. P7S1 landet über Vor-Corona-Niveau und hebt Prognose erneut an

    Die Auswirkungen der Pandemie nehmen deutlich, zumindest wirtschaftlich. Und das merkt man auch mehr und mehr bei ProSiebenSat.1. Der Medienkonzern lag dort über alle Bereiche hinweg auf Vor-Corona-Niveau, allen voran das Werbegeschäft hat sich stark verbessert.

  3. Neue Donnerstagsreihe: Starker Start für „Dänemark-Krimi“ im Ersten

    Im Ersten startete am Donnerstag eine neue Krimi-Reihe, diesmal aus Dänemark. Mehr als sechseinhalb Millionen Zuschauer verfolgten die Auftaktfolge.

  4. Stefan Raab übernimmt musikalische Leitung für Helene-Fischer-Show

    Das neue Album von Helene Fischer erscheint im Oktober, im November wird sie die Songs dann bei Sat.1 performen. „Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ heißt die Show, wie der Sender am Montag bekannt gab. Stefan Raab übernimmt mit seiner Firma die Produktion der Sendung.

  5. Comedypreis-Nominierung für Serie mit Luke Mockridge zurückgezogen

    Die Serie „ÜberWeihnachten“ ist nicht mehr für den deutschen Comedypreis 2021 nominiert. Die Macher haben die Serie wegen der Beteiligung von Luke Mockridge aus der Nominierten-Liste gestrichen. Gegen den Comedian stehen Vorwürfe sexualisierter Gewalt im Raum.

  6. Sat.1 vor Bundesliga-Comeback: „wollen Geld verdienen“

    Sat.1 möchte mit seinen neuen Rechten für die Fußball-Bundesliga Geld verdienen. „Natürlich wollen wir unser Rechtepaket refinanzieren“, sagte Sportchef Alexander Rösner der Deutschen Presse-Agentur vor dem ersten Erstligaspiel des Senders am Freitag.

  7. P7S1-Chef Rainer Beaujean zur Qualitäts-Offensive: „Wir werden ARD und ZDF nicht kopieren“

    Rainer Beaujean, Vorstandssprecher von ProSieben.Sat.1, spricht mit dem „Spiegel“ über die Zukunft seiner großen Sender – und die hauseigene Qualitäts-Offensive. Wohin die führen soll, bleibt indes unklar.

  8. Relevanz, Haltung, Information: Wie sich RTL, ProSieben & Co. positionieren wollen

    2020 gab es keine Screenforce Days, dieses Jahr fand das Branchen-Event digital und über vier Tage statt. Allen voran die großen Medienhäuser haben erneut unterstrichen, in welche Richtung es für sie geht. Im Fokus: Haltung und Relevanz.

  9. Happy End bei Ikke Hüftgold und Imago TV

    Der Schlagersänger Ikke Hüftgold erhob schwere Vorwürfe gegen Sat.1 und der Produktionsfirma Imago TV. Sie würden „Quotenjagd auf dem Rücken missbrauchter Kinder“ machen. Jetzt verkündet Hüftgold ein „Happy End“.

  10. ProSieben top, Sat.1 flop: Daniel Rosemanns Kreuz mit dem Ball

    Während sich ProSieben gerade erfolgreich neu erfindet, ist Sat.1 eine große Baustelle. Mal wieder. ProSieben-Chef Daniel Rosemann zeichnet nun für beide Sender verantwortlich – und muss Sat.1 eine Qualitätsoffensive verpassen. Kein leichter Job.