1. Wochenrückblick: Warum Kai Diekmanns „Zaster“ Content-Marketing ist

    Sascha Hehn, aka Kapitän Victor Burger, geht beim ZDF-„Traumschiff“ von Bord. Kai Diekmanns Kapital-Portal „Zaster“ ging an den Start. Finanzminister Olaf Scholz hat ein Sparbuch und die DSGVO bringt alle durcheinander. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  2. Medien-Woche: Warum Facebook und Google mit ihrer Journalismus-Förderung „digitalen Ablasshandel“ betreiben

    In der neuen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den bevorstehenden Abgang von Sascha Hehn als „Traumschiff“-Kapitän, es geht geht um die skurrile Anhörung von Facebook-Chef Zuckerberg vor dem EU-Parlament, um Google und Facebook als Journalismus-Förderer und um das Medien-Special der ZDF-Satire-Sendung „Die Anstalt“

  3. „Die Serie hat ihren Charme verloren“: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“

    Sascha Hehn verlässt die ZDF-Reihe „Das Traumschiff“. Gegenüber der Bild-Zeitung sagte der 63-jährige Schauspieler: „Es gibt viele Gründe dafür, einer davon ist, dass sich in der Fernsehbranche vieles verändert hat und das nicht immer zum Positiven.“ Der Schauspieler, der seit Ende 2013 Kapitän Victor Burger mimte, bedauert: „Leider hat die Serie in den letzten zwei Jahren ihren Charme verloren.“

  4. „Ich zahle dieser Frau keinen Cent“: Sascha Hehn soll 25.000 Euro für Vermittlung von Werbevertrag zahlen

    Sascha Hehn will nicht zahlen. Der vor allem bei Frauen beliebte Schauspieler soll seiner Ex-Agentin 25 000 Euro für die angebliche Vermittlung eines Werbespots hinblättern. Doch der 62-Jährige sagt, er allein habe den Deal ausgehandelt. Nun muss Justitia entscheiden.

  5. Nach Tod von Produzent Rademann: ZDF lässt „Traumschiff“ weiter in See stechen

    Auch nach dem Tod von Erfolgsproduzent Wolfgang Rademann sticht das „Traumschiff“ weiter für das ZDF in See. Zunächst sollen zwei bereits realisierte Folgen Episoden ausgestrahlt werden, im Frühjahr 2017 folgt die erste Folge ohne Produzent Rademanns Beteiligung. An der Besatzung des Kult-Kreuzers soll sich nichts ändern.

  6. Mit Jan Böhmermann, Roberto Blanco und Iris Berben: Die ZDF-Realsatire „Lerchenberg“ ist zurück

    Die neuen Folgen der ZDF-Sitcom „Lerchenberg“ schließen dort an, wo die erste Staffel aufgehört hat: Sascha Hehn ist zurück auf dem Lerchenberg und hat ein großes Ziel: Charakterschauspieler werden. Helfen soll ihm dabei Redakteurin Billie. Die zweite Staffel bleibt auf dem Niveau der ersten: selbstironisch und erfrischend, auch wenn hier und da der Tiefgang fehlt.

  7. ZDF lässt „Lerchenberg“-Fortsetzung drehen

    Zu seinem 50. Geburtstag im vergangenen Jahr wollte das ZDF zeigen, dass man auf dem Lerchenberg auch Selbstironie draufhat. Also verpflichtete man „Traumschiff“-Kapitän Sascha Hehn für die vierteilige Sitcom „Lerchenberg“. Die Serie hielt zwar nicht ganz, was die Trailer versprachen, war aber trotzdem ganz erfrischend und ist auch für den Grimme-Preis nominiert. Nun soll es noch dieses Jahr eine Fortsetzung geben.