1. ZDF siegt mit Champions League, „Sarah & Pietro“ bauen deutlich ab, Sat.1 versagt mit der NDW

    An die ganz großen Zahlen kam das Champions-League-Spiel zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund zwar nicht heran, doch mit 7,56 Mio. Fans und 26,0% gewann es souverän den Tag. Konkurrent „Aufbruch“ kam im Ersten nur auf etwa die Hälfte des Publikums, Zu den Verlierern des Abends gehört Sat.1 mit seiner Show zur Neuen Deutschen Welle. Sarah und Pietro verloren bei RTL II viele Zuschauer.

  2. Mit Sarah, Pietro, Paula und Basti: grandiose Prime-Time-Quoten für RTL II

    Mit einer Trennung und einer Hochzeit hat RTL II am Mittwochabend enorm viel junges Publikum zum Sender gelockt: „Die Hochzeit von Paula und Basti“ aus „Berlin – Tag & Nacht“ erzielte 11,5% bei den 14- bis 49-Jährigen, „Sarah & Pietro – Die ganze Wahrheit“ danach sogar 13,3%. Nur RTL war in der Prime Time noch einen Tick stärker. Tagessieger im Gesamtpublikum: „Die schönsten Weihnachts-Hits“.

  3. „Ich bin ein Star“ und „Undercover Boss“ mit starker Performance, „Pfeiler der Macht“ mit gutem Start

    Großartiger Abend: Das Trio „Wer wird Millionär?“, „Undercover Boss“ und „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ holte Top-Quoten, dominierte den Abend in der jungen Zielgruppe und hatte auch insgesamt die Nase vorn. Mithalten konnte im Gesamtpublikum einzig das ZDF – mit dem Auftakt von „Die Pfeiler der Macht“.

  4. Grandioses Comeback für den „Undercover Boss“, „Ich bin ein Star“ legt wieder zu

    Ein toller Abend für RTL: Zwischen 20.15 Uhr und Mitternacht erreichten alle Programme weit mehr als 5 Mio. Zuschauer. Beachtenswert ist dabei vor allem der Erfolg des „Undercover Boss“: 5,50 Mio. Zuschauer sind die beste Zahl seit fast zwei Jahren. „Ich bin ein Star“ legte trotz Überlänge wieder zu und lockte 6,85 Mio. Leute an – Tagessieg vor dem ZDF-Krimi „Neben der Spur“.

  5. Schwaches Comeback für Peter Zwegat, „Dads“ legt nach 23 Uhr zu

    Nach gefühlten Ewigkeiten zeigt RTL ab sofort wieder mehrere Folgen von „Raus aus den Schulden“. Doch Schuldnerberater Peter Zwegat interessiert nicht mehr so sehr, die Quoten blieben klar unter dem RTL-Normalniveau. ProSiebens Comedyserie „Dads“ findet zu später Stunde hingegen nun ihr Publikum. Prime-Time-Sieger: der ZDF-Krimi.

  6. „Ziemlich beste Freunde“ schlägt „Wer wird Millionär?“, „Wer weiß denn sowas?“ startet recht solide

    Der ehemalige Kino-Mega-Blockbuster „Ziemlich beste Freunde“ begeistert immer noch Millionen. Die ARD-Wiederholung des französischen Films sahen diesmal 4,49 Mio. – mehr als jedes andere 20.15-Uhr-Programm. Die neue Vorabend-Show „Wer weiß denn sowas?“ startete im Ersten mit 1,33 Mio. Sehern und 9,6%.

  7. „Game of Thrones“ zum Staffel-Finale mit Sky-Rekord, „Brennpunkt“-Interesse kühlt ab

    Die US-Serie „Game of Thrones“ hat Sky Atlantic am Montag einen neuen Alltime-Rekord beschert: 230.000 sahen das Staffel-Finale – 0,8% und die beste Zuschauerzahl, die der Sender je erreicht hat. An der Spitze der Montags-Charts findet sich „Wer wird Millionär?“ – und das sowohl im Gesamtpublikum als auch in der jungen Zielgruppe.

  8. Starker „Big Bang Theory“-Abend für ProSieben, „Restauranttester“ rutscht unter RTL-Soll

    Das meistgesehene TV-Programm war am Montag im jungen Publikum die ProSieben-Serie „The Big Bang Theory“. Mit sechs Folgen am Stück holte der Sender bis zu 16,6% bei den 14- bis 49-Jährigen und den Tagessieg. Insgesamt hieß die Nummer 1 aber „Nachtschicht“. Der ZDF-Krimi lockte 5,16 Mio. Leute an.

  9. „Team Wallraff“ verpasst mit Jobcenter-Recherche den Tagessieg

    Im vergangenen Jahr sorgte Günter Wallraff mit seiner RTL-Sendung für einigen Wirbel. Als Zuschauermagnet taugt die Reihe aber nur bedingt. Am Montag legte „Reporter undercover“ mit Recherchen über die Vermittlung von Arbeitslosen nach und verpasste den Tagessieg in den Zielgruppen. Die Sieger hießen ZDF und ProSieben.

  10. „Jenke-Experiment“ endet auf Tiefpunkt, „Werbe-Check“ verliert ein Viertel der Zuschauer

    Keine schönen Nachrichten für RTL: Die neueste Staffel des „Jenke-Experiments“ konnte nicht mehr an die Folgen der Vorjahre anknüpfen, am Montag endete sie mit so wenigen Zuschauern wie nie und unter dem Sender-Normalniveau. Auch der ARD-„Werbe-Check“ verlor Zuschauer, den Tagessieg holte sich „Nord Nord Mord“ im ZDF.