1. "Sankt Maik" und "Beck is back!" immer schwächer, neue "Einstein"-Folgen starten ordentlich

    Der neue RTL-Dienstagabend ist nun endgültig unter das Sender-Normalniveau gestürzt: „Sankt Maik“ verlor weitere Zuschauer und kam nur noch auf einen Marktanteil von 10,9% bei den 14- bis 49-Jährigen, „Beck is back!“ erreichte um 21.15 Uhr gar nur 9,6% und verlor damit auch gegen den direkten Sat.1-Konkurrenten „Einstein“. Deutlich zulegen konnte Vox mit „Ewige Helden“.

  2. "Sankt Maik" und "Beck is back!" werden zum Problem, rund 6 Mio. sehen spannenden DFB-Pokal-Fight im Ersten

    Die RTL-Serien „Sankt Maik“ und „Beck is back!“ werden für den Sender bereits zum Quoten-Problem: Am Dienstag gab es drei Stunden lang nur Marktanteile von 10,9% bis 11,9% bei den 14- bis 49-Jährigen – zu wenig für RTL-Verhältnisse. Die Prime Time gewonnen hat im jungen Publikum stattdessen der DFB-Pokal, der im Gesamtpublikum mit 5,96 Mio. Sehern den Tagessieg holte.

  3. "Beck is back!" startet schwach, "Ich bin ein Star" rutscht auf Allzeit-Tief, zdf_neo besiegt um 20.15 Uhr sämtliche Privatsender

    Der neue RTL-Dienstag lässt die Sender-Verantwortlichen nicht jubeln: Zwar bestätigte „Sankt Maik“ mit Folge 3 seinen soliden Marktanteil von 13,0%, doch danach startete die neue Serie „Beck is back!“ mit nur 1,09 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 11,5%. Zu wenig. Im Anschluss sahen noch 2,48 Mio. junge Menschen „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ – so wenige wie nie zuvor.

  4. "Ich bin ein Star" rutscht unter die 5-Mio.-Marke, "Sankt Maik" startet etwas zu blass

    Ein RTL-Abend, mit dem die Sender-Verantwortlichen nicht hundertprozentig zufrieden sein dürften: Die neue Serie „Sankt Maik“ startete im Gesamtpublikum mit Marktanteilen von 8,0% und 8,3%, bei den 14- bis 49-Jährigen mit 13,5% und 13,0%. Anschließend rutschte das Dschungelcamp erstmals seit 2009 unter die 5-Mio.-Zuschauer-Marke. Immerhin: Bei den 14- bis 49-Jährigen sahen ein paar mehr zu als am Montag.