1. Spöttischer Lobby-Konter nach Koks-Vergleich: „Dass Speisesalze auch bei Netto stehen, ist dem Social-Media-Team wohl entfallen“

    Es geht um Dealer und weißen Stoff: Aber der Zoff spielt nicht zwischen Medellín und Miami, sondern Regensburg und Berlin. Netto hatte eine Zucker- und Salz-Reduzierung bei seinen Produkten angekündigt. Bebildert war die News mit einer Kokain-Anspielung. Die Zucker-Lobby reagierte empört mit einer Gegenanzeige, der Claim: „Dealer gesucht? Dann geh doch zu Netto!“ Und jetzt legen die Verbände weiter nach.