1. Auf Empfehlung des Rundfunkrats: funk löscht umstrittenes Bodyshaming-Video mit Youtuber Exsl95

    In einer Online-Show des Content-Netzwerks funk wurde der übergewichtige YouTuber „Exsl95“ aufs Übelste gedemütigt. Ein halbes Jahr nach der Ausstrahlung zieht der Rat des Hessischen Rundfunks Konsequenzen. Das Video wurde von dem Youtube-Kanal entfernt.

  2. Wochenrückblick: Karl Lagerfelds „Hass“ auf Madame Merkel und der „Neonazi-Club“ BRD

    Jan Böhmermann hat für seine Anti-Rechts-Aktion „Reconquista Internet“ viel Beifall bekommen, nun kommt auch Kritik hinzu. Der Spiegel wirbt mit einem etwas unglücklichen Motiv für einen Plus-Artikel. In Sachen WDR und #MeToo gibt es eine Resolution des Rundfunkrats und Karl Lagerfeld hält die BRD für einen „Neonazi-Club“. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  3. „AfD mit allen Mitteln klein halten“: Kritik an neuem Bremer Rundfunkratsgesetz

    Lügenpresse, Systemmedien, Rundfunkbeitrag abschalten: Mit dem Zustand und der Organisation der vierten Gewalt scheint die AfD und ihre Sympathisanten mehr als unzufrieden. Sollte eine solche Partei dann auch wirklich einen Sitz in den Rundfunkräten der öffentlich-rechtlichen Anstalten bekommen? In Bremen wurde nun das Rundfunkgesetz derart geändert, dass die Alternative für Deutschland draußen bleiben muss.