1. „Aktenzeichen XY“ zum Mordfall Bögerl: Festnahme nach Zuschauer-Hinweisen aber der Verdächtige war wohl nicht der Täter

    Knapp sieben Jahre nach der Entführung und Ermordung der Bankiersfrau Maria Bögerl hat das Bundeskriminalamt die Festnahme eines Verdächtigen gemeldet. Am Mittwochabend haben sich die Ermittler aufgrund einer neuen Spur an die Zuschauer der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ gewandt. Daraufhin seien „eine Reihe von Hinweisen“ vom TV-Publikum eingegangen, die zu Überprüfungen von Personen geführt hätten. Nach aktuellen Ermittlungen kommt ein festgenommener Verdächtiger aber als Täter wohl nicht in Frage.