1. Bundeswehr sucht sich einen anderen Verbündeten: RTL II wird Doku "Die Rekruten" nicht ausstrahlen

    Mit der Bundeswehr-Dokureihe „Die Rekruten“ hatte das Verteidigungsministerium einen Web-Hype ausgelöst, der sogar die TV-Branche auf den Plan rief. Der Privatsender RTL II sicherte sich die Rechte und wollte die Soldaten-Soap ins Fernsehen bringen. Doch daraus wird jetzt nichts. Sender und Bundeswehr wurden sich angeblich nicht über die Modalitäten einig.

  2. Junger Digitalsender gescheitert: RTL II nimmt Jugendableger „You“ nach nur einem Jahr wieder vom Netz

    Die Idee war da, das Publikum nicht: RTL II nimmt seinen Digitalsender RTL II You, der konsequent auf junge Zuschauer ausgerichtet war, schon wieder vom Netz. Entsprechende Informationen von MEEDIA bestätigte der Sender nun auf Nachfrage. Grund für das Aus nach etwas mehr als zwölf Monaten: Das vergleichsweise aufwändig gestaltete Web-Programm traf auf zu geringe Resonanz im Zuschauer- wie auch im Werbemarkt.

  3. Bundeswehr-Serie bald im Free-TV: RTL II nimmt YouTube-Reihe "Die Rekruten" ins Programm

    Auf YouTube ein Hit, im Free-TV- ein Zusammenschnitt: RTL II hat sich die Rechte an der Bundeswehr-Serie „Die Rekruten“ gesichert und will „bald“ eine Zusammenfassung der Reality-Reihe zeigen, in der über die Ausbildung junger Soldaten berichtet wurde. Die Bundeswehr hat die Serie produziert, um neue Rekruten anzuwerben. Darüber hinaus sei im Herbst „eine völlig neue Serie“ auf YouTube geplant, wie die Bundeswehr nun angekündigt hat.

  4. "Der zittert ein bisschen, süß" – RTL II Nackt-Kuppelshow "Naked Attraction" reduziert Dating auf den Dödel

    In der neuen Nackt-Kuppelshow „Naked Attraction“ auf RTL II sind die Verhältnisse klar: Körper vor Charakter, nackte Tatsachen vor inneren Werten. Das Dating-Format, das eigentlich gar keines sein kann, markiert eine neue Qualität der Oberflächlichkeit. Das ist unfreiwillig amüsant. Und ziemlich traurig.

  5. TV-Monat April: große Sender unter ihrem Normalniveau, Vorsprung des ZDF schrumpft, "Tatort" triumphiert

    Interessante Entwicklung bei den Marktanteilen der TV-Sender. Im Gesamtpublikum lagen die Großen Acht allesamt unter ihrem 12-Monats-Durchschnitt. Erst dahinter gibt es Gewinner: Sender wie RTL Nitro, das rbb Fernsehen, Sport1 und RTLplus lagen klar über ihrem Normalniveau. Marktführer bleibt das ZDF, bei den 14- bis 49-Jährigen RTL. Meistgesehenes TV-Programm war der Münster-„Tatort“ mit mehr als 14 Mio. Zuschauern.

  6. Bezahlt RTL II das Luxus-Leben der Geissens? Bild veröffentlicht Vertragsdetails, und der Sender will sich nicht äußern

    Der Geiss hat seinen Preis: Pünktlich zum Start der neuen „Die Geissens“-Folgen (2.1., 20.15 Uhr) veröffentlicht Bild pikante Vertragsdetails zu der RTL II-Dokusoap. Demnach wird der „Luxus-Lifestyle, den die Geissens im TV vorleben, von RTL II finanziert“ – mit 2,4 Millionen Euro pro Staffel. Der Sender will sich zu dem Bericht nicht äußern.

  7. „Curvy Supermodel“: Das sind die Top 10-Kandidatinnen des RTL-II-Quotenerfolgs

    Längst hat jeder Trend sein eigenes Casting-Format im Fernsehen: ob Kochen, Tätowieren oder eben auch Plus-Size Models. Mit „Curvy Supermodel“ (immer Mittwoch um 20.15 Uhr) gelang RTL II gerade ein echter Quoten-Erfolg. Unter diesen zehn Top-Kandidatinnen suchen Harald Glööckler, Motsi Mabuse, Angelina Kirsch und Ted Linow das nächste kurvige Supermodel.

  8. Nach desaströsen Quoten: RTL II wirft Doku-Soap über Bauers InTouch aus dem Programm

    Nach diesem desaströsen Quotenabend hat RTL II nicht lange gefackelt: Der Sender baut mit sofortiger Wirkung sein Montagabendprogramm um und verbannt neben „Reich & Sexy“ auch die Doku-Soap über Bauers People-Magazin Intouch. Beide Formate waren eine Enttäuschung.

  9. „Udo, Udo, Deine Hose ist offen!“ – eine RTL II-Dokusoap über das Leben in der InTouch-Redaktion

    Bei Bauer Media hatten sie eine vermeintliche Spitzenidee: Man hat ja hauseigene Klatschblätter und ist an dem TV-Sender RTL II beteiligt. Warum nicht also eine Dokusoap über das total verrückte Leben in der Redaktion von „InTouch“ machen? Das füllt eine Programmstunde pro Woche und gibt Werbung satt fürs eigene Blatt. Im Ergebnis ist es dann schon ein bisschen erschreckend bis irritierend, wie sehr sich Redaktionsmitglieder für eine Trash-Dokusoap eignen.

  10. Junger Digitalsender RTL II You auf der Dmexco: „Brücke zwischen RTL II und YouTube“

    Im Mai startete RTL II seinen Digitalsender RTL II You. Im Fokus: junge Menschen. Warum vor dem Start des Senders keine Werbung gemacht wurde, wie Big Brother in den Zeiten von Social Influencern aussieht und welche Werbemöglichkeiten er bietet – das präsentierten die Macher auf der Dmexco.