1. RTLZWEI: Sender verpasst sich neues Logo und komplett neues Design

    Der Sender RTLZWEI (vorher: RTL II) präsentiert sich ab sofort in einem vollständig neuen Design samt neuem Logo. Im Namen wird die Zahl 2 nun nicht mehr in römischen Ziffern dargestellt, sondern ausgeschrieben. Das ganze soll „jung, modern und innovativ“ wirken.

  2. TV-Monat September: „Die Höhle der Löwen“ pusht Vox auf den besten Monats-Marktanteil seit zweieinhalb Jahren

    Auch durch den extrem erfolgreichen Staffelstart der „Höhle der Löwen“ sprang Vox im September bei den 14- bis 49-Jährigen auf einen Marktanteil von 7,6%. Seit dem März 2017 gab es keinen solch starken Wert für den Sender. Marktführer bleibt RTL, das sich ebenfalls deutlich steigerte – u.a. durch Fußball. Die Nummer 1 im Gesamtpublikum bleibt das ZDF.

  3. TV-Werbeumsätze: Das Fernsehen kehrt zurück ins Plus, ProSieben, Vox und kabel eins gewinnen Marktanteile

    Das Fernsehen setzt brutto wieder mehr Geld mit Werbespots um als im Vorjahreszeitraum. Lag TV laut Nielsen hierzulande bis Juni noch unter 2018, hat es nun den Sprung über den Vergleichswert geschafft – wenn auch nur um 0,2%. Marktführer bleibt RTL, Marktanteile gegenüber dem Vorjahr hinzu gewonnen haben unter den Top-Sendern ProSieben, Vox und kabel eins.

  4. TV-Monat Juli: ZDF und RTL bauen Vorsprung als Marktführer aus, „The Masked Singer“ und „Das Sommerhaus der Stars“ sind die Sommerhits

    Die größten sechs Sender lagen im Juli mit ihren Marktanteilen allesamt unter ihrem 12-Monats-Durchschnitt. Das ZDF bleibt vorn – vor dem Ersten, das der Verlierer des Monats war. Bei den 14- bis 49-Jährigen baute RTL seinen Vorsprung auf ProSieben wieder aus, die Top-Sendungen des Monats liefen bei dem Duo: „The Masked Singer“ und „Das Sommerhaus der Stars“ sind die Sommerhits des jungen Publikums.

  5. Halbjahresbilanz TV-Werbemarkt: Sat.1 verliert 7,4% Brutto-Umsatz, Nitro, TLC, RTLplus und MTV dick im Plus

    Die deutschen TV-Sender haben im ersten Halbjahr 2019 laut Nielsen rund 1,3% ihrer Brutto-Werbeumsätze aus dem Vorjahr verloren. Besonders drastisch ging es für Sat.1, RTL II, den Info-Sender Welt und die Öffentlich-Rechtlichen nach unten. Deutlich zulegen konnten gegen den Trend hingegen diverse kleine Sender wie Nitro, TLC, RTLplus, MTV, Servus TV, kabel eins Doku und Sky Sport News.

  6. RTL II plant eigene Agentur für Marketing, Kommunikation und Social Media

    Der Sender RTL II plant die Gründung einer Agentur für Marketing, Kommunikation und Social Media. Die Pläne befänden sich allerdings noch im Projekt-Status, heißt es im Unternehmen. Der Prozess sei ergebnisoffen und keinesfalls als Sparmaßnahme zu verstehen. Stattdessen sollen neue Erlösquellen generiert werden.

  7. Untertitel und Audiodeskription: RTL II zeigt mit „F4LKENB3RG“ erstmal komplett barrierefreies TV-Format

    RTL II und das Berliner Unternehmen Greta & Starks bieten die neue Serie „F4LKENB3RG – Mord im Internat?“ erstmals komplett barrierefrei mit Untertiteln und Audiodeskription an. 

  8. Zweiter Partner innerhalb eines Monats: Auch RTL II kooperiert mit Facebook Watch

    Nach ProSiebenSat.1 kooperiert mit RTL II nun der zweite deutsche Fernsehsender mit Facebook. Im Rahmen der Partnerschaft stellt RTL II zum Teil exklusive Inhalte auf Facebook Watch zur Verfügung. Das Angebot umfasst bereits rund 100 Stunden Bewegtbild.

  9. TV-Monat Juni: Große Private verlieren junge Zuschauer, neue Rekorde für RTLplus, Comedy Central und kabel eins Doku

    Der Juni lief nicht sonderlich gut für RTL, ProSieben und Sat.1. Mit 11,1%, 9,5% und 7,6% landeten alle drei Sender bei den 14- bis 49-Jährigen klar unter dem Mai und unter ihrem 12-Monats-Durchschnitt. Der Sat.1-Vorsprung auf Vox schrumpfte dabei auf 0,5 Zähler. Neue Rekorde gab es im jungen Publikum für Comedy Central und kabel eins Doku. Im Gesamtpublikum bleiben ZDF und Das Erste vorn, so stark wie nie war hier RTLplus.

  10. Mit Hasselhoff, Hambüchen und DJ Bobo: Visoon, Discovery, Sky und RTL II bei den Screenforce Days 2019

    Die kleineren Sender liefern bei den Screenforce Days oft die besten Momente. Oder die bizarrsten. Oder beides. Bei Visoon und RTL II war das am Abschlusstag des TV-Events der Fall. Mit David Hasselhoff und DJ Bobo traten zwei alte Showbiz-Recken auf und RTL-II-Chef Andreas Bartl zeigte erneut sein Talent für Comedy und Selbstironie.