1. Neue Top-Position für Stephan Schäfer: G+J-Manager wird bei RTL Deutschland Gesamtchef für Inhalte & Marken

    Nächste Etappe in der engeren Verzahnung der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Medienhäuser: RTL Deutschland hat am Donnerstag eine umfassende Neuorganisation ihrer Führungsstruktur bekanntgegeben. Der neue CEO des Unternehmens, Bernd Reichart, ernennt fünf weitere Geschäftsführer, die mit der Steuerung der Fernsehgruppe betraut werden. Auffälligste Neuerung: Stephan Schäfer, Chief Product Officer bei Gruner +Jahr, wird zusätzlich RTL-Verantwortlicher für Inhalte & Marken.

  2. RTL präsentiert Highlights der nächsten Saison: neue Primetime-Shows und mehr Comedy

    Im Kölner Coloneum finden am 20. und 21. Juni 2018 die „Screenforce Days 2018“ statt. Am ersten Veranstaltungstag präsentierte RTL Deutschland seine Programm-Highlights der TV-Saison 2018/19 und zeigte, dass auch im kommenden Jahr der Fokus eindeutig auf Eigenproduktionen liegen wird. So geht RTL mit insgesamt rund 40 neuen Formaten in der Pipeline in die kommende Spielzeit.

  3. Bündnis gegen Facebook und Google: RTL, ProSiebenSat.1, Zalando und United Internet starten Datenallianz

    Deutsche Fernsehkonzerne und Internetfirmen wollen sich mit einer Datenallianz gegen Facebook, Google und Co positionieren. RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 Media sowie die United Internet AG mit web.de und gmx schaffen ein übergreifendes Registrierungs- und Anmeldeverfahren im Internet, wie die Unternehmen am Freitag mitteilten. Zuvor hatten Axel Springer, Deutsche Bank, Daimler und Allianz bereits ebenfalls eine Datenallianz angekündigt.

  4. Comedy Rocket: RTL startet neue Web-Plattform für Comedy Clips

    Mehr Spaß mit RTL: Die TV-Profis launchen mit Comedy Rocket eine neue kostenlose Video-Plattform für lustige Inhalte. Das Angebot umfasst exklusiv fürs Internet produzierte Videoclips, Sketche vom französischen RTL-Schwestersender M6 und Comedyclips des Videostreaming-Angebotes Clipfish.