1. Netflix-Fantasie: Streaming-Box-Anbieter Roku gelingt bei Börsendebüt Kursplus von 68 Prozent

    Das Umfeld für Börsengänge aus dem Internet-Sektor hatte sich zuletzt spürbar eingetrübt. Bei den letzten IPOs mit Milliarden-Bewertung zahlten Anleger drauf: Die Anteilsscheine von Snap und dem Kochbox-Anbieter Blue Apron brachen schnell ein. Entsprechend kritisch beäugt wurde gestern der Börsengang vom Streaming-Box-Anbieter Roku, der gleichzeitig als Senderplattform Werbeerlöse erzielt. Anleger, die Aktien gezeichnet haben, konnten sich über spektakuläre Kursgewinne freuen, die Roku einen Börsenwert von mehr als zwei Milliarden Dollar bescheren.