1. “Rising Star“ bei RTL – nicht das nächste große TV-Ding

    “Rising Star” bei RTL ist im Prinzip “nur noch eine” Musik-Castingshow. Allerdings eine sehr aufwändig produzierte samt moderner Zuschauer-Einbindung via App. Es gab durchaus schon schlechtere Unterhaltungsshows im deutschen Fernsehen. Ob das reicht?

  2. ProSiebens Men in Black 3 macht RTL-Premiere Rising Star platt

    Der Sendeplatz ist neu, Moderator und Jury sind neu, und das Mitmach-Prinzip der Show per App ist es erst recht: Am Donnerstagabend startete RTL die aus Israel geholte Singshow „Rising Star“, überzeugte damit aber nicht viele Zuschauer. Der Konterplan von ProSieben ging hingegen voll auf.

  3. Aufstieg in Top-Liga: Rainer Maria Jilg präsentiert RTL-Castingshow „Rising Star“

    Für die Moderation der neuen Talentshow „Rising Star“ hat sich RTL ein junges Gesicht aus dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen geholt: Rainer Maria Jilg wird die Show, die am 28. August startet, präsentieren. Der Journalist und Moderator berichtet seit zehn Jahren über Kulturthemen, unter anderem beim Spartensender ZDF-Kultur.

  4. „Rising Star“-Konkurrent: ProSieben startet im Mai „Keep Your Light Shining“

    Während RTL noch nach Kandidaten für „Rising Star“ castet, wird ProSieben kommenden Monat „Keep Your Light Shining“ auf Sendung schicken, bei dem Zuschauer ebenfalls per App für ihre Lieblingssänger voten können. Anders als das RTL-Format ist „Keep Your Light Shining“ bisher völlig unerprobt.