1. Ist das Journalismus oder Aktivismus? Nannen-Preis-Jury-Chef Wolfers zur Rezo-Debatte

    Der Nannen-Preis für den Youtuber Rezo in der Kategore Web-Projekt hat eine Debatte ausgelöst. Eine gute, wichtige Debatte, meint Jurysprecher Andreas Wolfers in einem Gastbeitrag. Schon die Jurys vom Nannen-Preis seien sich uneins gewesen über die journalistische Qualität des Videos.

  2. Die Kritik an Rezo und dem Nannen-Preis zeigt ein Grundproblem des alten Journalismus

    Mit der Vergabe des Nannen-Preises an den Youtuber Rezo werden Argumente nach oben gespült, die bereits vor einem Jahr debattiert wurden. Dabei sollte die Diskussion über den Journalismus doch schon viel weiter sein. Ein Kommentar.

  3. Warum der Nannen-Preis für den Youtuber Rezo ein Fehler ist

    Mit „Die Zerstörung der CDU“ wurde Rezo über Nacht zur politischen Stimme der Generation Youtube. Dafür wurde er zu Recht mit Preisen ausgezeichnet. Dass er nun allerdings den „Nannen Preis“, also den renommiertesten deutschen Journalistenpreis, erhalten hat, ist ein Fehler. Die Jury hätte die Reißleine ziehen müssen. Ein Kommentar.

  4. Rezo räumt mit der „Zerstörung der CDU“ den Nannen Preis ab

    Eine Gala-Veranstaltung konnte es wegen des Coronavirus dieses Jahr nicht geben, verliehen wurde der Nannen Preis dennoch – per Online-Event. „Zerstörer“ Rezo darf sich nun auch zu den namhaften Preisträgern zählen.

  5. Warum taucht Rezos Corona-Schul-Video eigentlich nicht in den YouTube-Trends auf?

    Rezo ist zurück mit einem politischen Video, das mal wieder ordentlich polarisiert. DuMont baut in Köln um, ein Twitter-Account bespricht Homeoffice-Kulissen und die Titanic präsentiert „Drozzy Drostbourne“. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  6. Medien-Woche: Welche Medien überleben die Corona-Krise, Prof. Lobigs?

    In der neuen Ausgabe unseres wöchentlichen Podcasts Die Medien-Woche sprechen wir mit dem Medienökonomen Prof. Frank Lobigs von der TU Dortmund darüber, welche Medien wie gut oder schlecht durch die Corona-Krise kommen. Außerdem geht es um den neuesten Streich von Rezo.

  7. Das sind alle Nominierten des Grimme Online Awards 2020 – Virologe Drosten ist mit dabei

    Der Kreis der Nominierten zeigt insgesamt den Aufstieg des Podcasts als Medium. So wurde der Podcast „Das Coronavirus-Update“ mit dem Berliner Virologen Christian Drosten nominiert. Auch der Youtuber Rezo mit seinem Video „Die Zerstörung der CDU“ findet sich unter den möglichen Preisträgern.

  8. Willkommen bei der Marietta-Slomka-Interview-Akademie für FDP-Politiker

    Das Thema Ministerpräsidentenwahl in Thüringen sorgte einmal mehr für ein paar Interview-Glanzstücke von „heute journal“-Moderatorin Marietta Slomka. Der Verkauf der „Mopo“ wirft kein gutes Licht auf die Zeitungsbranche. Verlags-Galas sind nicht mehr so gefragt und Rezo findet sich selbst ganz toll. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  9. Tube-One-Übernahme: Star-YouTuber Rezo will nicht ins Bertelsmann-Reich

    Bertelsmann will die Influencer Agentur Tube One übernehmen, die u.a. auch den Star-YouTuber Rezo unter Vertrag hatte. Wie „Horizont“ brichtet, ist der nun zu dem Kölner Künstler-Management All In gewechselt.

  10. Machste im Advent ein Türchen auf, kommt der Rezo raus und redet wirres Zeug

    Was würden deutsche Medien nur ohne die SPD machen? Regieren unter Deutschlands Journalisten wirklich Hass und Neid? Und wie entkommt man zum Advent dem allgegenwärtigen Rezo-Content? Fragen über Fragen in der MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.