1. Heiko Maas und sein Buch „Aufstehen statt wegducken“: Sturm der Verhöhnung in der Amazon-Kommentarspalte

    Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ist so etwas wie der Lieblingsfeind der neuen Rechten. Maas selbst gibt dabei aber auch reichlich Anlass zur Kritik, etwa mit der vielfach kritisierten Initiative für ein Anti-Facebook-Gesetz oder mit einer peinliche Werbe-Homestory seiner Frau, bei der herauskam, dass das Paar sich seine Wohnungseinrichtung von einem Möbelversender bezahlen ließ. Wie sehr Maas als Reizfigur taugt, erkennt man an den Amazon-Rezensionen zu seinem Buch.

  2. Tattoo-Show „Pain & Fame“ auf Sixx: Kleine Titten sind wie uninspirierte Casting-Shows

    Zuletzt hat Schauspielerin Sophia Thomalla Flüchtlinge mit „kleinen Titten“ verglichen und damit einen fragwürdigen PR-Stunt hingelegt. In ihrer neuen Casting-Show „Pain & Fame“ auf Sixx ist sie in ihrer angestammten Rolle als „Irgendwas mit Medien“-Frau zu sehen. Thomalla sucht den besten Tätowierer der Bundesrepublik – und lässt zwischen Schmerz und Ruhm viel Raum für Langeweile.