1. „Biggest Loser“-Finale schlägt RTL und ProSieben, „Emma nach Mitternacht“ chancenlos gegen „XY“

    Das Staffel-Finale der Sat.1-Abspeck-Show „The Biggest Loser“ war auch 2016 ein Erfolg: 1,31 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu – stolze 14,5%. Damit gewann Sat.1 in der Prime TIme auch gegen RTL und ProSieben, die unter ihrem Normalniveau blieben. Die Nummer 1 im Gesamtpublikum hieß am Mittwoch „Aktenzeichen XY“: Mit 5,34 Mio. Sehern lag das Magazin souverän vorn.

  2. Bayern-Sieg beschert ZDF den zweiten Tagessieg in Folge, „The 100“ verliert gegen RTL

    Über 6 Mio. Zuschauer waren dabei, als der FC Bayern am Mittwochabend im Audi-Cup jubeln konnte. Vor allem das Erste tat sich ziemlich schwer, dagegen zu halten. Bei ProSieben ist „The 100“ kein Überflieger mehr, aber ein Erfolg. Im Gegensatz zu „The Strain“, das in Woche 2 deutlich Biss verlor und unter 10% rutschte.

  3. 22,5%: ProSiebens The 100 startet herausragend und macht Bachelorette platt

    Traumhafte Premiere für die neue US-Sci-Fi-Serie „The 100“ bei ProSieben: 1,95 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen trotz Sommerwetters zu – grandiose 22,5% und der klare Tagessieg. Selbst im Gesamtpublikum erreichte die Serie mit mehr als 3 Mio. Sehern Platz 5. Keine Chance hatte RTL – auch wenn „Die Bachelorette“ wieder etwas aus ihrem Loch kam.

  4. Quoten unter RTL-Normalniveau: „Die Bachelorette“ stürzt ab

    Oh weh: Schon in Woche 2 ging es für „Die Bachelorette“ von RTL herab in völlig unbefriedigende Quotenregionen. Nur noch 2,11 Mio. zu, bei den 14- bis 59-Jährigen gab es 10,3% und bei den 14- bis 49-Jährigen 12,7% – viel zu wenig für die RTL-Prime-Time. Den Tagessieg holte sich ZDF-Krimi „Marie Brand“, solide gestartet ist RTL IIs „Zeit für Helden“.