1. Was haben Politiker bei Journalistenpreisen zu suchen?

    Beim Reporterpreis hielt Finanzminister Olaf Scholz die Laudatio auf Dan McCrum, den Wirecard-Enthüller der „Financial Times“. Dabei ist Scholz selbst massiv in den Fall verwickelt. Das ist ein Thema in der neuen Ausgabe unseres wöchentlichen Podcasts.

  2. Das sind die Gewinner des Reporterpreises

    Das war der Deutsche Reporterpreis 2020: drei Preise für die „Zeit“, zwei für die „Süddeutsche Zeitung“, jeweils einen für „T-Online“, das „Handelsblatt“, den „Tagesanzeiger“, das „Hamburger Abendblatt“, „Riffreporter“, den „Tagesspiegel“ und für den Podcast-Dienst „FYEO“.

  3. Machste im Advent ein Türchen auf, kommt der Rezo raus und redet wirres Zeug

    Was würden deutsche Medien nur ohne die SPD machen? Regieren unter Deutschlands Journalisten wirklich Hass und Neid? Und wie entkommt man zum Advent dem allgegenwärtigen Rezo-Content? Fragen über Fragen in der MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  4. Erster Reporterpreis nach Relotius: Reportage über digitale Diktatur in China und Enthüllung der Ibiza-Affäre prämiert

    In Berlin ist gestern Abend der 11. Deutsche Reporterpreis vergeben worden, der erste Reporterpreis nach der Enthüllung des mehrfachen Preisträgers und „Spiegel“-Reporters Claas Relotius, der zahlreiche seiner Reportagen gefälscht hatte. Die Jury hat darum neue Maßnahmen installiert.