1. Vor Mega-Immobiliendeal in Berlin: Axel Springer prüft Verkauf des Koolhaas-Neubaus

    Gruner + Jahr sucht für seinen Neubau in der Hafencity einen Investor, die Kölner DuMont Mediengruppe hat ihren Stammsitz in Köln an eine Investmentgesellschaft veräußert, um die frei werdenden Mittel in den Ausbau des Geschäfts zu stecken. Jetzt prüft auch Springer-Chef Mathias Döpfner, den geplanten Koolhaas-Neubau in Berlin an einen Investor zu verkaufen und das Gebäude langfristig nur noch als Mieter zu nutzen.

  2. Star-Architekt Koolhaas gewinnt Architektenwettbewerb von Springer

    18 deutsche und internationale Architekturbüros hatten an dem im Mai 2013 ausgelobten Wettbewerb zur Gestaltung neuer Axel-Springer-Räumlichkeiten in Berlin teilgenommen, drei standen im Dezember in der Endrunde. Jetzt ist die endgültige Entscheidung gefallen: für den Entwurf des Architekten und Harvard-Professors Rem Koolhaas.