1. Investigativer und crossmedialer: Auto Bild verpasst sich Relaunch

    Das Motormagazin Auto Bild hat sich mit seiner neuen Ausgabe einen Relaunch verpasst. Ab sofort erscheint die Auto Bild in einem neuen Gewand und auch mit neuer Heftstruktur, zusätzlichen Rubriken, einer „aufgeräumte“ Optik und setzt auch auf crossmediale Elemente.

  2. Schwäbische Zeitung relauncht online und führt Bezahlmodell ein

    Die Schwäbische Zeitung hat ihre Webseite Schwäbische.de optisch überarbeitet. Das neue Design ist zusammen mit der Berliner Agentur „ressourcenmangel“ entstanden. Neben Farbakzenten für mehr Orientierung sollen die Leser über eine interaktive Karte der Region und eine Postleitzahl-Suche frühzeitig abgeholt und auf die Ortsseiten geleitet werden.

  3. „wilder, subjektiver, meinungsstärker“: Art-Magazin hat sich Relaunch verordnet

    Neues Design, neue Heftstruktur, mehr und dickere Seiten: Mit der Mai-Ausgabe erscheint Gruner + Jahrs Art komplett überarbeitet. Das Kunstheft will inhaltlich „wilder, subjektiver und meinungsstärker“ daherkommen als bisher.

  4. MEEDIA: neue Webseite und Traffic-Rekord

    MEEDIA krönt seinen Relaunch mit einem Reichweitenrekord: Laut den heute veröffentlichten IVW-Zahlen hat der Mediendienst im Januar mit knapp 1,9 Mio. Visits ein neues Allzeithoch erzielt. Gegenüber Dezember bedeutet dies einen Zuwachs von 34 Prozent. MEEDIA ist nach IVW-Visits wie im Dezember die Nummer eins unter den Mediendiensten.

  5. Fit for Fun-Chefredakteur Alex Steudel hat die Webseite des Magazins überarbeitet

    Fit for Tablets: Burda überarbeitet FitforFun.de

    Für alle Medien, die sich mit Fitness und Sport beschäftigen sind Januar und Februar die wichtigsten Monate des Jahres. Immerhin geht es vielen Nutzern in dieser Zeit nur um eines: „Schnell ein paar Kilo runter kriegen“, wie der FitforFun-Chefredakteur Alex Steudel erklärt. „Das ist der Dauerbrenner“ zum Jahresanfang. Nur logisch, dass die Hamburger gerade deshalb auch jetzt noch fix ihre Webseite kräftig aufgehübscht haben.