1. Länderspiel gewinnt den Tag – aber mit deutlich weniger Zuschauern als zuletzt, „heute-show“ holt fast 20%

    7,34 Mio. und 7,49 Mio. Fußball-Fans sahen am Freitagabend die beiden Halbzeiten des 8:0 der deutschen Nationalmannschaft in San Marino. Das reichte für den klaren Tagessieg, doch zuletzt sahen die Spiele sogar mehr als 10 Mio. Stärkster Konkurrent war die ARD-Komödie „Krüger aus Almanya“, die die ZDF-Krimis besiegte. Im jungen Publikum kam „Harry Potter“ dem Fußball am nächsten.

  2. Mario Barth besiegt den erneut extrem starken „Harry Potter“, auch Chris Tall beschert RTL Top-Quoten

    Starker Freitagabend für RTL: Mit fast vier Stunden Live-Programmen von Mario Barth und Chris Tall erzielte der Sender bei den 14- bis 49-Jährigen Marktanteile von 19,6% und 18,3%, besiegte auch „Harry Potter“, der bei ProSieben aber erneut extrem erfolgreich war. Sieger im Gesamtpublikum: die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten vor der „SOKO Leipzig“ des ZDF.

  3. „Harry Potter“ erzielt Traumquoten bei ProSieben, „Wer wird Millionär?“ besiegt die ZDF-Krimis

    Mit der Wiederholung der „Harry Potter“-Saga erzielt ProSieben derzeit Freitag für Freitag Traumquoten. „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ aus dem Jahr 2004 gewann nicht nur den Tag bei den 14- bis 49-Jährigen, der Film erkämpfte sich dabei auch grandiose 17,0%. Im Gesamtpublikum gewann das „Zocker-Special“ von „Wer wird Millionär?“ den Freitag.

  4. Katastrophenstart für die Sat.1-Show „Reingelegt“, „WWM“-„Klugscheißer-Special“ siegt bei Alt und Jung

    Der erste Teil der Sat.1-Entscheidung, „The Voice“ nicht mehr freitags auszustrahlen, ging völlig in die Hose. Ersatz-Show „Reingelegt“ floppte nämlich mit 5,8% bei den 14- bis 49-Jährigen komplett. Deutlich besser lief es für RTL und ProSieben. Im Gesamtpublikum gewann „Wer wird Millionär?“ vor dem Staffel-Debüt von „Ein Fall für zwei“.