1. Tut sich Apple mit dem Mediendrama „The Morning Show“ einen Gefallen?

    Seit knapp zwei Jahren ist Apple TV+ am Start: das milliardenschwere Streaming-Angebot des iPhone-Herstellers. Allein: Apple TV+ ist bislang weit hinter den Erwartungen und der Konkurrenz zurückgeblieben. Warum das so ist, macht die Hochglanz-Medienserie „The Morning Show“ exemplarisch deutlich.

  2. Video-Streaming-Dienst: Apple investiert 2019 bereits zwei Milliarden in Original Content – und hat schon fünf Serien abgedreht

    Der Countdown tickt herunter. Sechs Tage noch, dann lädt Apple wieder zu einer Keynote. Das Motto ist mit „It’s show time“ klar skizziert: Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit enthüllt der Kultkonzern aus Cupertino am kommenden Montag seinen mit Spannung erwarteten Video-Streaming-Dienst, für den nach Angaben der New York Times bereits fünf Serien fast fertig produziert sein sollen.

  3. Von Late Night-Talker Jimmy Fallon enthüllt: Trump kupferte Rede beim Kino-Klassiker "Natürlich blond" ab

    Am Samstag hat US-Präsident Donald Trump eine Rede an der Liberty University in Viginia gehalten – die verblüffende Ähnlichkeit zu der Rede von Reese Witherspoon im Kino-Klassiker „Natürlich blond“ (Original-Titel: „Legally Blonde“) aufweist. „Vermutlich nur ein Zufall…“, scherzt US-Latenight-Host Jimmy Fallon in seiner Sendung augenzwinkernd. Der Talker hatte das offensichtliche Plagiat entdeckt.