1. Mark Bernhardt ist neuer Kreativ-Chef bei Uniplan

    Das Jahr 2021 startet gut für Uniplan. Die Agentur konnte Mark Bernhardt als Executive Creative Director gewinnen. Er wird fortan die Kreation der Agentur für Brand Experience zu leiten.

  2. „The Masked Singer“ erreicht mit Staffel-Finale phänomenale 36,9% beim jungen Publikum

    Es wurde viel spekuliert, wer bei „The Maskes Singer“ im Kostüm des Faultiers steckte. Statt Stefan Raab war es der Schauspieler Tom Beck, dem auch der Sieg gelang. ProSieben feierte hierbei eine sensationelle TV-Quote beim jungen Publikum im Alter von 14 bis 49.

  3. "Hubert und Staller"-Special gewinnt die Prime Time bei Jung und Alt, Sat.1 versagt mit dem "Promibacken"

    Toller Erfolg für den Prime-Time-Film „Eine schöne Bescherung“ aus der ARD-Serie „Hubert und Staller“: Mit fast 5 Mio. Zuschauern gewann er nicht nur den Mittwoch im Gesamtpublikum, mit 1,03 Mio. 14- bis 49-Jährigen führte er auch im jungen Publikum um 20.15 Uhr den Markt an. Überhaupt nicht gut lief es hingegen für „Das große Promibacken“ bei Sat.1 und den „red.“-Jahresrückblick bei ProSieben.

  4. "Bergretter" siegen mit besten Zahlen seit fast fünf Jahren, Vox stark mit der "zauberhaften Nanny"

    Toller Abend für das ZDF: 5,90 Mio. Menschen schalteten um 20.15 Uhr die Serie „Die Bergretter“ ein und bescherten ihr damit die beste Zuschauerzahl seit Januar 2013. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann RTL mit „GZSZ“ und „Cobra 11“. Die Nummer 2 der Prime Time hieß dort „Eine zauberhafte Nanny“. 950.000 junge Menschen bescherten dem jährlichen Hit diesmal bei Vox starke 10,6%.

  5. ARD-Krimi „Wolfsland“ legt kräftig zu und gewinnt den Tag, RTL IIs „Promis am Herd“ startet miserabel

    Die zweite Folge der neuen ARD-Krimireihe „Wolfsland“ mit Yvonne Catterfeld hat dem Ersten tolle Quoten beschert: 5,01 Mio. sahen zu – 16,0% und der Tagessieg gegen „Wer wird Millionär?“ und „Die Bergretter“. Deutlich unter dem Soll starteten bei RTL II hingegen die „Promis am Herd“. Nur 660.000 (2,6%) sahen insgesamt zu, bei den 14- bis 49-Jährigen gab es miserable 4,0%.

  6. „Match Factor“ fällt zum Abschluss auf Tiefstwert, Kebekus lockt mit „Pussy Terror TV“ viele Junge ins Erste

    Die drei Wochen „Match Factor“ wird ProSieben nicht in guter Erinnerung behalten. Zum Abschluss gab es für die Show nur noch 6,3% bei den 14- bis 49-Jährigen, weitere Folgen wird es kaum geben.

  7. Ottos Jubiläumsshow vorletzte Nummer 1 des Jahres, Sport1 holt 6% mit Darts-WM

    Otto Waalkes‘ Jubiläumsshow „Geboren um zu blödeln“ hat den Mittwoch knapp gewonnen. Immerhin 4,72 Mio. Fans des Komikers sahen zu – ein guter Marktanteil von 15,7%. Knapp dahinter landete der ARD-Film „Kleine große Stimme“, im jungen Publikum siegte RTL. Grandiose 6% erzielte bei den 14- bis 49-Jährigen am Abend Sport1 mit der Darts-WM.

  8. Vox trumpft mit der „zauberhaften Nanny“ auf, RTL versagt mit „Hindenburg“-Wiederholung

    Alle Jahre wieder: Die Fantasykomödie „Eine zauberhafte Nanny“ erreicht auch nach neun Jahren tolle Quoten. Diesmal sahen den Film 2,74 Mio. Leute bei Vox – bei den 14- bis 49-Jährigen und den 14- bis 59-Jährigen gab es grandiose 12,1% und den Prime-Time-Sieg. Bei RTL lief „Hindenburg“ mies, der Tages-Gesamtsieg ging an „Die Bergretter“ vom ZDF.