1. Christian Drosten erzielt Teilerfolg gegen Wiesendanger wegen „Cicero“-Interview

    Der Virologe Christian Drosten hat im Rechtsstreit mit dem Nanowissenschaftler Roland Wiesendanger um dessen „Cicero“-Interview einen Teilerfolg erzielt. Das Hamburger Landgericht habe eine Aussage des Interviews, gegen das Drosten vorgeht, untersagt. Andere halte es jedoch für zulässig, wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet.

  2. Christian Drosten geht juristisch gegen „Cicero“ und Wissenschaftler vor

    Der Virologe Christian Drosten geht wegen Äußerungen des Hamburger Professors Roland Wiesendanger im „Cicero“ juristisch gegen ihn und das Magazin vor. Dies berichten „SZ“, NRD und WDR. Es geht um die Unterstellung, Drosten habe sich mit anderen Wissenschaftlern verschworen, um eine mögliche Laborherkunft des derzeit grassierenden Coronavirus zu vertuschen.

  3. „Champignons League“: Uefa klagt doch nicht gegen Gießener Pizzabäcker

    Der europäische Fußballverband sah seine Markenrechte durch die Pizza „Champignons League“ verletzt. Dem Hersteller drohte sogar eine Klage. Davon nimmt die Uefa jetzt Abstand.

  4. Looping Group vs. Burda: „Madame“ und „Elle“ streiten um Bildlizenz

    Die Cover der Dezemberausgaben der Magazine „Madame“ und „Elle“ ziert dasselbe Bild. Die Looping Group („Madame“) beteuert, Exklusivrechte an dem Bild zu besitzen und unterstellt Burda einen „bedauerlichen Fehler“. Der Verlag widerspricht und bezeichnet die Vorwürfe als „haltlos“.

  5. Ritter Sport setzt sich gegen Milka durch

    Ritter Sport hat im Streit mit Milka einen Sieg errungen: Die quadratische Form der Schokolade darf nicht kopiert werden. Das Urteil soll in den nächsten Wochen verkündet werden.

  6. Erfolg für Thilo Sarrazin im Streit mit Random House: Verlag gesteht Falschaussage

    Im Streit zwischen dem früheren Berliner Finanzsenator und Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin und dessen altem Verlag Random House hat der Chefjustitiar des Verlags, Rainer Dresen, nun eine Falschausgabe zugegeben: Er hatte zuvor behauptet, Sarrazin habe eine Prüfung seines Werkes durch einen Gutachter abgelehnt. Der Autor konnte das Gegenteil beweisen.

  7. Klage abgewiesen: Zeit-Herausgeber Joffe scheitert vor BGH gegen ZDF-Satiresendung „Die Anstalt“

    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Klage von Zeit-Herausgeber Josef Joffe und einem Redakteur der Wochenzeitung abgewiesen. Die Karlsruher Richter hatten es mit einer Ausgabe der ZDF-Satiresendung „Die Anstalt“ aus dem April 2014 zu tun. Darin kritisierten die Moderatoren mehrere Medienleute für deren Verflechtungen mit bestimmten Organisationen im Bereich Sicherheitspolitik.