1. Verlagsgruppe Random House: Claudia Limmer übernimmt die Gesamtmarketingleitung

    Claudia Limmer ist seit 2004 bei Random House und seit Februar dieses Jahres Teil der Geschäftsleitung. Nun übernimmt sie die Gesamtmarketingleitung und tritt damit die Nachfolge von Thomas Weigelt an. 

  2. Streit um „Feindliche Übernahme“: Thilo Sarrazin muss Random House 25.000 Euro zurückzahlen

    Im Streit um sein Buch „Feindliche Übernahme“, in dem es um eine angebliche Islamisierung Deutschlands geht, hat der Bestseller-Autor und frühere SPD-Politiker Thilo Sarrazin jetzt eine Niederlage vor Gericht hinnehmen müssen. Laut „Bild“ muss er 25.000 Euro an den Verlag Random House zurückzahlen.

  3. Von RTL über G+J bis UFA: Bertelsmann Content Alliance macht den September zum Klima-Monat

    Die Unternehmen der Bertelsmann Content Alliance wollen im September einen thematischen Schwerpunkt auf den Klimawandel legen. Unter dem Motto  „Packen wir’s an!“ produzieren die Audio Alliance, Gruner + Jahr, die Mediengruppe RTL, RTL Radio Deutschland sowie die UFA und die Verlagsgruppe Random House diverse Medien und Programme zum Thema Klima und Umwelt.

  4. Ausbau der AdAlliance: Bertelsmann holt Axel Springer und Funke an Bord

    Bertelsmann baut das Werbebündnis AdAlliance weiter aus. Der Gütersloher Medienkonzern nimmt Media Impact bei der Vermarktungsallianz als Partner auf. Die Zusammenarbeit soll ab kommenden September beginnen. Danach soll die AdAlliance als Dienstleister die digitalen Medienmarken von Axel Springer und der Essener Funke Mediengruppe vermarkten. Davon ausgenommen sind allerdings die gedruckten Produkte. Nähere Einzelheiten hierzu sollen am Mittwoch bekannt gegeben werden.

  5. Erfolg für Thilo Sarrazin im Streit mit Random House: Verlag gesteht Falschaussage

    Im Streit zwischen dem früheren Berliner Finanzsenator und Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin und dessen altem Verlag Random House hat der Chefjustitiar des Verlags, Rainer Dresen, nun eine Falschausgabe zugegeben: Er hatte zuvor behauptet, Sarrazin habe eine Prüfung seines Werkes durch einen Gutachter abgelehnt. Der Autor konnte das Gegenteil beweisen.

  6. Wegen Hass-Rede bei Pegida: Random House sperrt alte Katzen-Krimis von Akif Pirinçci

    Bei der Pegida-Demonstration am gestrigen Montag in Dresden trat Akif Pirinçci, der das Hetz-Buch „Deutschland von Sinnen“ verfasst hat, auf. Pirinçci ließ seinem Hass freien Lauf. Wegen dieses Auftritts und einer umstrittenen KZ-Äußerung gibt es nun Strafanzeigen und der Verlag Random House stoppt die Auslieferung der älteren, belletristischen Bücher Pirinçcis.

  7. Kommende Bertelsmann-Bilanz: Wachstumskurs mit Hindernissen

    Die Bertelsmann Bilanz-Pressekonferenz findet zwar erst in einer Woche, am 26. März, statt. Die FAZ hat schon jetzt wesentlichen Kennzahlen ausgeplaudert. So sei der Jahresumsatz 2013 um rund 2 Prozent auf 16,4 Mrd. Euro gewachsen. Der Gewinn nach Steuern soll von 612 auf 800 Mio. Euro gestiegen sein, so die FAZ. Operativ sieht die Bertelsmann-Bilanz aber offenbar weniger rosig aus.