1. „Rach – Der Restauranttester“ endet mit Minusrekord, ZDF triumphiert mit „Zweibettzimmer“

    Bitteres Staffelfinale für Christian Rachs Comeback als „Restauranttester“: Mit 1,06 Mio. 14- bis 49-Jährigen fiel er auf einen Marktanteil von 10,5% – der schwächste, den jemals eine Erstausstrahlung der RTL-Reihe erreicht hat. Grandiose Quoten bei Jung und Alt gab es hingegen für die ZDF-Komödie „Zweibettzimmer“: Im Gesamtpublikum gewann sie mit 6,23 Mio. Zuschauern und 19,3% souverän den Tag, bei den 14- bis 49-Jährigen mit 1,36 Mio. und 13,3% zumindest die Prime Time.

  2. Guter, aber unspektakulärer Start für „Der gleiche Himmel“, „Big Bang Theory“ und „Rach“ legen zu

    Wenn das ZDF die Hoffnung hatte, sein Dreiteiler „Der gleiche Himmel“ könnte so grandios anlaufen wie die ARD-Serie „Charité“, so wurden diese Hoffnungen enttäuscht. Mit 4,68 Mio. Zuschauern und 15,0% erreichte der Auftakt gute, aber wenig sensationelle Quoten. Für den Tagessieg reichen sie aber. In der jungen Zielgruppe setzte sich hingegen „The Big Bang Theory“ an die Spitze – mit dem besten Marktanteil seit August.

  3. Rach-Comeback bleibt blass, neuer kabel-eins-Vorabend startet verhalten, „Nord Nord Mord“ siegt souverän

    Die Reaktivieriung von Christian Rach als „Restauranttester“ stieß beim Publikum auch in Woche 2 nicht auf allzu große Gegenliebe. Im Gesamtpublikum gingen sogar noch Marktanteile verloren, bei den 14- bis 49-Jährigen gab es zumindest 12%. Unter dem Soll landeten auch die beiden neuen Vorabend-Programme von kabel eins, die Tagessiege gingen an „Nord Nord Mord“ und „The Big Bang Theory“.

  4. „Rach der Restauranttester“ – das lau aufgewärmte Comeback des einstigen RTL-Erfolgformats

    Am gestrigen Montag feierte Christian Rach seine Rückkehr als „Der Restauranttester“ bei RTL. Das war eine Heimkehr in das Format, das Rach stets am besten passte. Nach vielen Irrwegen, u.a.ins ZDF und mit angeklebten Bärten, macht Christian Rach wieder das, was er am besten kann. Doch der Zauber ist verflogen.

  5. Enttäuschendes Comeback für „Rach – Der Restauranttester“, „Hart aber fair“ mit besten Quoten seit Oktober

    Geht seine Zeit im deutschen Fernsehen zu Ende: Christian Rach, nach einigen ZDF-Flops nun mit seinem ehemaligen Erfolgsformat „Rach – Der Restauranttester“ wieder bei RTL, war bei seinem Comeback nicht sonderlich erfolgreich. Nur 1,17 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am Montag zu – blasse 11,4%. Im Gesamtpublikum gab es nur 8,7%. Die Prime-Time-Siege holten sich stattdessen ZDF-Film „Zweimal lebenslänglich“ und „The Big Bang Theory“.

  6. 8,24 Mio.: „Ziemlich beste Freunde“ auch im Fernsehen ein Mega-Erfolg

    Im Kino war er 2012 mit über 9 Mio. Zuschauern der erfolgreichste Film des Jahres. Und auch im Fernsehen war er bei seiner Free-TV-Premiere ein großer Erfolg: 8,24 Mio. Menschen sahen am Montag „Ziemlich beste Freunde“ im Ersten – ein Marktanteil von 27,9% und der souveräne Tagessieg. Auch im jungen Publikum kam niemand gegen den Film an.

  7. Deutsche Mannschaft startet 4:0 in die WM, über 26 Mio. sehen zu

    Am Montagabend startete die WM endlich auch für die deutsche Nationalelf und sorgte für herausragende Zuschauerzahlen im Ersten. Im jungen Publikum tendierte der Marktanteil am Vorabend Richtung 90%. Das Interesse am „RTL aktuell spezial“ zu Michael Schumacher war später eher verhalten, „Chicago Fire“ erwischte einen guten Start bei Vox.