1. Radikaler Strategiewechsel: Digitales Wirtschaftsportal Quartz setzt nun auch auf Paid Content

    Vor rund sieben Jahren ist Quartz an den Start gegangen. Nun haben die Verantwortlichen angekündigt, erstmals eine Paywall einzuführen. Per Mitgliedschaft bekommen die Leser künftig für 14,99 US-Dollar monatlich exklusive Inhalte.

  2. Die transzendente Moderationskunst des künftigen ARD-Chefredakteurs

    Der designierte ARD-Chefredakteur gab diese Woche anlässlich des Queen-Besuchs eine besondere Kostprobe seines Könnens. Die Zeit stellt ihren Lesern viele Fragen. Hurra, die neuen, nerdy Facebook-Alternativen sind da! Und: Die Rückkehr der türlosen Todesfallen-Aufzüge, aka Paternoster. In diesem MEEDIA-Wochenrückblick.

  3. Millionen Facebook-Mitglieder wissen nicht, dass sie auch das Internet nutzen

    Es ist eine spannende, aber auch fast schon beängstigende Entwicklung. Der US-News-Dienst Quartz hat Daten zusammengetragen, die den Schluss nahe legen, dass Millionen von Menschen – vor allem in weniger entwickelten Ländern – glauben, Facebook, aber nicht das Internet zu nutzen. Vor diesem Hintergrund erscheint Mark Zuckerbergs Internet.org-Stragie weit weniger philanthropisch, als klar geschäftlich getrieben zu sein.