1. Ulrich Wickert: Begriff „Lügenpresse“ möglicherweise vom Russen-Geheimdienst lanciert

    Der Vertrauensverlust in deutsche Medien muss nach Ansicht von Ulrich Wickert nicht nur an ihnen selbst liegen. „Die deutsche Presse wird gezielt diskreditiert“, meint der ehemalige „Tagesthemen“-Moderator in einem Interview mit wiwo.de. Laut Wickert ist sogar denkbar, dass der Begriff der „Lügenpresse“ vom russischen Geheimdienst lanciert worden sei.