1. Pussy Riot bei der #mcb15: Skurriler Auftritt wurde zur Farce

    Was war das? Die derzeit wohl berühmtesten politischen Aktivistinnen Pussy Riot nutzten die Media Convention Berlin zur Inszenierung in eigener Sache. Der gestrige Auftritt auf der Bühne 5 geriet jedoch zur Farce. Nadeschda Tolokonnikowa und Marija Aljochin hatten sichtbar wenig Interesse an einem konstruktiven Gespräch und fuhren dem Interviewer Jo Schück mehrfach über den Mund.

  2. re:publica 2015: Klassentreffen ohne Klassensprecher

    Vorhang auf zur Digitalkonferenz re:publica: Bereits zum neunten Mal versammelt sich die Szene in Berlin, um über die neusten Internettrends zu diskutieren. Mit über 6000 Gästen und 500 Speaker ist das einstige Bloggertreffen längst zu einem der größten Internet-Events Europas avanciert. Entsprechend breitgefächert ist auch das Themenspektrum der Konferenz: Unter dem Motto „Finding Europe“ geht die re:publica dieses Jahr gezielt auf die Suche nach dem Neuen in der Alten Welt. Mit dabei u.a. der CEO eines der angesagtesten Unternehmen der Neuen Welt: Netflix-Chef Reed Hastings.