1. Sandra Maischberger über ihre Art von Bürgerfernsehen: „Das Publikum will mitreden. Also haben wir gedacht, laden wir sie doch ein!“

    Mit einer Publikumsdebatte zum Thema Islam holte Sandra Maischberger mit ihrer Talkshow im vergangenen November gute Quoten und gute Kritiken. Grund genug, das Experiment zu wiederholen. Am morgigen Mittwoch läuft die zweite Publikumsdebatte zum Thema „soziale Gerechtigkeit“. Wie beim ersten Mal kommen fast ausschließlich Zuschauer zu Wort. MEEDIA sprach mit Sandra Maischberger über ihre spezielle Form des Bürgerfernsehens, Talkshow-Probleme und missverständliche Tweets.

  2. Andere Ansichten zulassen: Sandra Maischbergers gelungene Publikums-Debatte zum Reiz-Thema Islam

    Sandra Maischberger veranstaltete in der gestrigen Ausgabe ihrer Talkshow „Maischberger“ erstmals eine so genannte „Publikums-Debatte“. Zum Reiz-Thema Islam waren nicht nur Politiker und einige Experten-Gäste geladen, sondern auch viele Zuschauer. Was leicht in einem Durcheinander hätte enden können, wurde zu einem gelungenen Experiment, bei dem tatsächlich viele unterschiedliche Ansichten zugelassen wurden.