1. TV-Monat August: „Promi Big Brother“ pusht Sat.1 und sixx, Nitro holt dank Eintracht Frankfurt neue Alltime-Rekorde

    Mit dem besten Monats-Marktanteil seit einem Jahr hat Sat.1 den August abgeschlossen. Auch dank „Promi Big Brother“-Top-Quoten erzielte der Sender bei den 14- bis 49-Jährigen 8,4% – 0,9 Punkte mehr als im Juli. „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ beflügelte zudem sixx auf 1,7% – ebenfalls ein 12-Monats-Hoch. Nitro profitierte von fünf Europa-League-Quali-Spielen mit Eintracht Frankfurt und kletterte auf neue Rekorde bei Jung und Alt.

  2. „Promi Big Brother“ endet mit dem stärkstem Finale seit 2015, „Die Chefin“ kehrt als Gesamtpublikums-Siegerin zurück

    Erfolgreicher Abschluss der 2019er-Staffel von „Promi Big Brother“: Mit 1,09 Mio. 14- bis 49-Jährigen erzielte Sat.1 am Abend einen Marktanteil von 18,5% – der beste „Promi BB“-Final-Wert seit vier Jahren. Der stärkste Konkurrent war Senderfamilienbruder ProSieben mit den „Tributen von Panem“, im Gesamtpublikum gewann „Die Chefin“ mit dem Auftakt der neuen Staffel recht souverän.

  3. Mit einer „Familie Ritter aus Köthen“-Doku: „stern TV“ besiegt „Promi Big Brother“

    Seit 25 Jahren berichtet das RTL-Magazin „stern TV“ immer wieder über eine Familie, „geprägt durch Verwahrlosung, Gewalt und ausländerfeindliches Denken“. Am Mittwoch nun gab es eine ganze Sendung mit Familie Ritter: Die Doku bescherte „stern TV“ mit 1,10 Mio. 14- bis 49-Jährigen einen fulminanten Marktanteil von 20,1%, der sogar ausreichte, um das ebenfalls starke „Promi Big Brother“ zu besiegen.

  4. „Das Sommerhaus der Stars“ bleibt trotz weiterer Verluste top, „Farids Magische 13“ startet blass

    Licht mit ein wenig Schatten für die RTL-Show „Das Sommerhaus der Stars“. Zwar verlor sie weitere Marktanteile, fiel auf ein Staffel-Tief, doch die 1,72 Mio. 14- bis 49-Jährigen reichten immer noch für grandiose 20,4%. Die 20.15-Uhr-Konkurrenz hatte keine Chance, ProSiebens Neuling „Farids Magische 13“ startete mit etwas unbefriedigenden 8,3%.

  5. „Tatort“-Comeback mit bester Zuschauerzahl des deutschen Fernsehens seit sieben Wochen

    Kaum gibt es wieder einen neuen „Tatort“, sind auch die „Tatort“-Fans wieder zu großen Teilen in den Wohnzimmern versammelt: 8,58 Mio. sahen „Nemesis“, den neuesten Fall der Dresdner Ermittler. Das ist die beste Zuschauerzahl des deutschen Fernsehens seit sieben Wochen. Auch im jungen Publikum ließ der ARD-Krimi der Konkurrenz keine Chance, um 22.15 Uhr lief es für „Promi Big Brother“ erneut stark.

  6. „Promi Big Brother“ 2019: Die ersten neun Teilnehmer sind bekannt

    Am Freitag startet die neue Staffel von „Promi Big Brother“ auf Sat.1. Nun hat der Sender die ersten Kandidaten verkündet. Mit dabei sind unter anderem ein Ex-Dschungelkönig und ein RTL-Detektiv.

  7. "Die Chefin" siegt souverän bei der Staffel-Premiere, "Promi BB" mit bestem Finale seit 2015, blasses "Duck Tales"-Comeback

    Die ZDF-Krimiserie „Die Chefin“ ist souverän mit neuen Folgen zurück gekehrt. 4,95 Mio. Leute sahen ab 20.15 Uhr zu – über 1 Mio. mehr als beim zweitstärksten 20.15-Uhr-Programm „Wer wird Millionär?“. Bei den 14- bis 49-Jährigen verabschiedete sich „Promi Big Brother“ unterdessen mit den besten Marktanteilen seit 2015 und dem Tagessieg, während die Animationsserie „Duck Tales“ im Disney Channel um 20.15 Uhr noch nicht überzeugen konnte.

  8. Chemnitz-„Brennpunkt“ landet vor allen anderen 20.15-Uhr-Programmen, WDR holt mit altem Münster-„Tatort“ fast 10%

    Die Geschehnisse in Chemnitz beschäftigen die Menschen weiterhin sehr. Einen entsprechenden „Brennpunkt“ schalteten am Donnerstagabend 4,01 Mio. Menschen im Ersten ein – mehr als alle anderen Programme ab 20.15 Uhr. Vor sämtlichen Prime-Time-Sendungen der Privatsender landete auch noch ein alter Münster-„Tatort“, der dem WDR Fernsehen 2,61 Mio. Seher und herausragende 9,5% bescherte.

  9. ARD-Tragikomödie besiegt ZDF-Krimi, „Promi Big Brother“ an der 20%-Marke, „Endlich Feierabend!“ mit neuem Tief

    Gute Premiere für den ARD-Film „Nichts zu verlieren“: 4,10 Mio. sahen die Tragikomödie am Mittwochabend – so viele wie kein anderes 20.15-Uhr-Programm. Der Marktanteil lag bei 15,1%. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag um 20.15 Uhr „Die Bachelorette“ von RTL vorn, noch mehr junge Zuschauer gab es danach aber für „Promi Big Brother“ auf Sat.1, das mit 1,11 Mio. auf grandiose 19,6% sprang.

  10. 5 Mio. Zuschauer in der zweiten Halbzeit: starke Quoten für den Schweinsteiger-Abschied bei RTL

    Erstaunlich viele Fußball-Fans haben am Dienstagabend das verspätete Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern eingeschaltet. 5,04 Mio. Zuschauer verzeichnete RTL in der zweiten Halbzeit, keine andere Sendung war am Dienstag so populär – auch im jungen Publikum nicht. Starke Zahlen gab es in der Prime Time auch noch für „Promi Big Brother“ und „Hot oder Schrott“.