1. Handy als Störfaktor am Arbeitsplatz: Smartphones senken die Produktivität

    Kommen Sie mit ihrer Arbeit schlechter voran als geplant, kann das an vielen Faktoren in ihrer direkten Umgebung liegen – unter anderem am Smartphone, das mittlerweile zum kontinuierlichen Begleiter im Alltag geworden ist. Eine neue Studie der Uni Ulm zeigt, wie stark sich Menschen wirklich wegen ihres iPhone und Co. von der Arbeit ablenken lassen.

  2. Sie wollen ein erfolgreicheres Team? Stellen Sie mehr Frauen ein

    Teamarbeit ist eine Sache, erfolgreiche Teamarbeit eine ganz andere. Worauf es ankommt, wenn Mitarbeiter zusammen maximal produktiv sein sollen, hat das estländische Startup Weekdone in einer Infografik zusammengestellt.

  3. „Meetings erhöhen die Produktivität“ und fünf weitere Job-Irrtümer

    Im Home-Office ist man nicht produktiv. Meetings bringen Team und Unternehmen richtig voran. Und wer viel arbeitet, schafft auch viel. Diese und ähnliche Mythen um die Produktivität im Joballtag halten sich hartnäckig und haben großen Einfluss auf unser Arbeitsleben. Warum sie falsch sind – und was Sie dagegen tun können.

  4. Fünf einfache Tipps für mehr Produktivität am Arbeitsplatz

    Sie sind organisiert, motiviert, aber haben das Gefühl, dass Sie produktiver sein könnten im Job? Vermutlich tappen sie wie viele andere täglich in eine oder gleich mehrere Produktivitätsfallen. Die Top 5 haben wir zusammengefasst und erklären, wie Sie sie damit umgehen, um effizienter zu arbeiten.

  5. WhatsApp & Co.: die größten Produktivitätskiller im Büro

    Nicht die Kantine oder Extras für Mitarbeiter kosten Unternehmen in Bezug auf ihre Arbeitnehmer das meiste Geld, sondern mangelnde Identifikation mit der Firma und entsprechend leichte Ablenkbarkeit. Der Lohnabrechnungs-Anbieter Surepayroll hat die größten Produktivitätskiller zusammengetragen.

  6. Produktivität im Büro: flexible Arbeitszeiten hui, Social Networks pfui

    Soziale Netzwerke und private Kommunikation per E-Mail und Smartphone sind die größten Störfaktoren im deutschen Büroalltag. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von eFax im Dezember 2014 unter Büroangestellten zum Thema Produktivität am Arbeitsplatz. Positiv hingegen wirken sich vor allem regelmäßige Pausen, flexible Arbeitszeiten und eine ansprechende Büroausstattung aus.

  7. Studie: Smartphones und Apps sorgen für Überstunden

    Sie sollen uns überall erreichbar machen und Arbeit abnehmen: Smartphones und Tablets. Doch eine aktuelle Studie aus den USA zeichnet ein anderes Bild. Nicht nur Arbeitszeitkiller sind die mobilen Devices: Sie sorgen vor allem bei den Jungen für Überstunden.