1. Mehr Augenmaß bei TV-Spots

    Fernsehsender können künftig mehr Werbespots in der Primetime zeigen. Vermarkter und Mediaagenturen erwarten, dass die TV-Riesen die Werbezeiten aber nur sehr behutsam ausweiten. Sie wollen schließlich keine Zuschauer vergraulen

  2. Vom Kneipensport zum TV-Kultevent: ProSieben zielt mit „Promi-Darts-WM“ auf Massen-Publikum

    Als erste Samstagabendshow des neuen Jahres hat sich ProSieben einen Publikumsmagneten vorgeknöpft – und setzt dabei auf eine schon oft bewährte Mischung aus Promis und Profis. Doch aus Expertensicht ist diesmal etwas anders: „Das changiert zwischen Klamauk und ernsthaftem Sport.“

  3. Racheporno zur Primetime: RTL zeigt gestohlene Nacktfotos gegen den Willen des Opfers

    Vor fünf Jahren knackte ein Unbekannter das E-Mail-Postfach der Journalistin Emma Holten und verbreitetete Nacktfotos von ihr im Internet. Die Dänin kämpft seit jeher dagegen an – nun wohl auch gegen RTL: In der Show „Die 10 pikantesten Geschichten der Welt“ wurden die Aufnahmen überwiegend unverpixelt und ohne Erlaubnis gezeigt. „Ich habe den Beitrag gesehen. Ich fühle mich extrem missbraucht“, so Holten in der Tageszeitung Die Welt.