1. Palmen für TV-Serien: Filmfestival in Cannes soll einen Serien-Ableger bekommen

    Die französische Küstenstadt Cannes plant einen Ableger ihres berühmten Filmfestivals – für TV-Serien: Bei „Cannes Series“ soll eine internationale Jury in einem Wettbewerb aus zehn neuen Serien die besten auswählen und, wie beim Original, mit einer Palme auszeichnen. Darüber hinaus soll es während des einwöchigen Festivals mehrere Veranstaltungen für die Öffentlichkeit geben.

  2. Neustart für den Echo 2017: Kann man die „Verleihung des wichtigsten deutschen Musikpreises“ überhaupt noch ernst nehmen?

    Weniger Kategorien, Fachjurys und ein neuer Sendepartner – die Verleihung des Echo 2017 am 6. April versteht sich als „Neustart“ des, wie die Branche seit Jahren kritisiert, überholten Musik- bzw. Verkaufspreises. Die Umstrukturierung war notwendig, doch scheint sie in mancherlei Hinsicht obsolet: Die neue „Fach-Jury“ wirft Fragen auf, Mitglieder sehen sich gar als „Erfüllungsgehilfe“. Ist der Preis noch ernst zu nehmen?

  3. Von Amazon bis Trump: Zehn Dinge, die Sie über die Golden Globes von gestern Nacht wissen müssen

    Wie so oft waren die abwesenden Gäste die präsentesten bei der Verleihung der 74. Golden Globe Awards in der Nacht von Sonntag auf Montag. Statt dem gefürchteten Ricky Gervais moderierte diesmal Talkshow-Star Jimmy Fallon. Das Musical „La La Land“ brach alle Rekorde. Meryl Streep hielt eine glühende Rede. Und „Toni Erdmann“ ging leer aus. Die Golden Globes im MEEDIA-Check.

  4. Nach ARD-Ausstieg: Vox zeigt die „Echo“-Preisverleihung

    Aus „inhaltlichen Gründen“ werde Das Erste die „Echo“-Verleihung im kommenden Jahr aus ihrem Programm gestrichen, wie ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber vergangene Woche verraten hat. Eine neue Heimat für den Musikpreis ist allerdings schon gefunden: Der Kölner Privatsender Vox wird die Preisverleihung im April zeigen.

  5. Deutscher Reporterpreis 2015: Fünf Auszeichnungen für die Zeit

    Am Montagabend ist in Berlin der 7. Deutsche Reporterpreis vergeben worden, die Auszeichnung von Journalisten für Journalisten. Aus insgesamt 95 nominierten Texten haben vier Jurys elf Stücke ausgezeichnet, die vor 300 Gästen verliehen wurden. Die Zeit konnte sich alleine über fünf Preise freuen.