1. Testgeräte als Druckmittel: Wie Apple Journalisten zu Komplizen macht

    Apple und die Medien: Das ist eine nicht stets unkomplizierte Beziehung. Apple weiß um seine Macht, die der Konzern geschickt in Form persönlicher Zuwendungen ausspielt. Eine Schlüsselrolle nehmen hierbei Testgeräte von neuen Produkten ein, mit denen Apple Journalisten schmeichelt – oder sie knechtet.

  2. Kontrollfreaks aus Cupertino: Wie Apples PR-Maschine zum iPhone 6s-Launch die Medien einseift

    Es ist wieder so weit: Die alljährlich bedeutendste Woche für Apples Kommunikationsstrategen ist angebrochen. In den Tagen vor dem mit Abstand wichtigsten Produktlaunch des Jahres schickt sich Cupertino an, die Erfolgsgeschichte von Apple in den Medien so glanzvoll wie möglich fortzuschreiben. Kritik passt dabei nicht ins Konzept. MEEDIA beleuchtet in einer mehrteiligen Serie, wie Apples Spin Doktoren über das Image des übermächtigen Konzerns wachen.

  3. PR-Leute jammern: Zu viel Arbeit, zu wenig Personal (aber die Kohle stimmt)

    Mitarbeiter aus PR-Abteilungen arbeiten am Limit – zu viel Arbeit für wenig Leute. Das finden sie jedenfalls selbst, wenn man sie nach den größten Frustfaktoren im Job fragt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von news aktuell und Faktenkontor.

  4. Warum Sie Ihren Journalisten-Job jetzt an den Nagel hängen und in die PR wechseln sollten

    Die jüngsten Zahlen aus den USA dürften Journalisten ins Grübeln bringen. Man könnte auch sagen: Diese Zahlen machen betroffen. Denn sie belegen, was viele schon geahnt haben. Der Gehaltsabstand zu den Kollegen aus der PR wird immer größer – auch für Berufsanfänger.

  5. Die elf Erfolgs-Faktoren für ein Top-Gehalt in der PR

    Wie bekommt man eigentlich das Gehalt, das man verdient? Oder platter gefragt: Was sind die besten Wege zu einer Gehaltserhöhung? News aktuell und Faktenkontor haben eine Umfrage unter 536 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Pressestellen deutscher Unternehmen durchgeführt. Herausgekommen sind elf Faktoren, die beruflichen Erfolg und die Karriere positiv beeinflussen können.

  6. PR-Chefin Katie Cotton geht: Apples Hohepriesterin des Handlungsstrangs

    Apples PR-Chefin Katie Cotton verlässt den Tech-Pionier nach 18 Jahren. Damit verliert Apple eine seiner treuesten Mitarbeiterinnen. Sie hat das Image des Kultkonzerns maßgeblich geprägt, ohne dabei im Vordergrund zu stehen. Cotton verabschiedet sich in den Ruhestand, ein direkter Nachfolger steht noch nicht fest.