1. Rheinneckarblog meldet erfundenen Terroranschlag in Mannheim und wird stark kritisiert

    Von einem „massiven Terroranschlag“, Chaos und mehr als 130 Toten spricht das lokale Portal Rheinneckarblog in einer erfundenen Meldung in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Der Beitrag sorgt für Verwirrung und viel Kritik. Redaktionsleiter Hardy Prothmann verteidigt sein Vorgehen und beschuldigt nun andere Nachrichtenseiten der Verbreitung von Falschnachrichten.